Frauen erkämpften sich ein gutes Ergebnis

Schon vor dem Meisterschaftsspiel gegen den Tabellendritten GW Holten war es klar, hier und heute wird es eine Niederlage geben. Die VfB`lerinnen hatten mit acht Ausfällen zu kämpfen und es wurde sogar in Erwägung gezogen das Spiel kurzfristig auszusetzen.

(9) VfB Bottrop(3) GW Holten = 0:9 (0:4)
(Kreisliga A, 20. Spieltag)

"Um acht! Ausfälle kompensieren zu können brauchen wir einen größeren Kader, zu den Ausfällen mit wichtigen persönlichen Gründen gesellen sich noch drei Spielerinnen mit Verletzungen aus dem letzten Spiel gegen VfR Ebel. Wir wollten aber antreten und uns der Aufgabe stellen, so mußten 5 B-Juniorinnen den dezimierten Kader auf 9 Spielerinnen aufstocken ", so der Trainer.

 

Das Spiel war dennoch kurzfristig in Gefahr, starke Regenfälle verwandelten den Tennenplatz in eine Schlammwüste. Der Schiedsrichter befand den Platz für gut und so wurde halt gespielt.

 

Die VfB`lerinnen hatte nur eine Order, nicht zweistellig zu verlieren! Die Mädels kämpften die 90 min. um jeden Ball und ließen sich nicht hängen, spielten den Umständen entsprechend gut mit und erreichten am Ende ihr Ziel "einstellig" und das gegen den Tabellendritten GW Holten.

 

"Chapeau! Ich muß meine Spielerinnen loben, in Unterzahl, bei diesen Platzverhältnissen und gegen diesen Gegner mit einer verstärkten B-Juniorinnenmannschaft das Ziel "einstellig" erreicht und wichtige Erfahrungen gesammelt", meinte abschließend der Trainer.

Tore/Vorlagen

- keine -

Besondere Vorkommnisse

 

62. min Gelbe Karte für GW Holten

 

85. min Gelbe Karte für GW Holten

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0