VfB-Teams bändigen die Löwen

Während die 1. Mannschaft nach dem 6:2-Erfolg im Pokal über den SV Fortuna Bottrop ein spielfreies Wochenende genießen konnte, waren die Zweit- und Drittvertretung gegen die Welheimer Löwen im Einsatz. Dabei gingen beide Teams als Sieger vom Platz.

VfB Bottrop II - Welheimer Löwen 5:3 (2:0)
(Kreisliga B)


Es war einiges los im Jahnstadion. Zur Pause führte die 2. Mannschaft nach einem frühen Tor von Julian Stuchlik (7.) und einem verwandelten Elfmeter von Marc Wittstamm (36.) mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde die Mannschaft von Trainer Christian Paul dann aber doppelt kalt erwischt. Innerhalb kürzester Zeit hieß es 2:2 (47., 49.), doch erneut hatte Julian Stuchlik eine passende Antwort parat und brachte den VfB prompt wieder in Führung (52.). Als dann allerdings Tom Grimm nach einem Foulspiel vom Platz gestellt wurde (53.), drohte sich das Blatt zu wenden. Doch dank einer guten Defensivleistung und Nervenstärke vor dem Tor konnte der Vorsprung sogar ausgebaut werden. Erneut war es Julian Stuchlik, der mit seinem dritten Treffer auf 4:2 stellte (63.). Wenig später dezimierten sich dann auch die Welheimer (67.), konnten aber noch einmal auf 4:3 verkürzen (79.), ehe Nicolai Stangenberg mit dem 5:3 für die Entscheidung sorgte.

Mit dem Sieg bleibt die VfB-Reserve auf Rang drei in der Kreisliga B und ist nun schon seit sechs Spielen ohne Niederlage. "Wir haben heute cleverer agiert, aber die Löwen haben es uns echt schwer gemacht", sagte Trainer Christian Paul nach dem Spiel.

VfB Bottrop III - Welheimer Löwen II 4:0 (0:0)
(Kreisliga C)

 

Auch die Drittvertretung musste gegen die Welheimer Löwen ran. Sie setzte sich letztlich souverän mit 4:0 durch, kam dabei aber erst nach dem Seitenwechsel in Schwung. Ein Doppelpack von Matthias Hürter brachte das Team in Abwesenheit von Trainer Björn Schnieder in Führung, Kevin Trost und Jörn Watterodt sorgten für den 4:0-Endstand. Für die Dritte war es der fünfte Saisonsieg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0