D1-Junioren: 0:6 Niederlage gegen RWE

In einem kurzfristig angesetzten Freundschaftsspiel unserer D-Jugend gegen die U12 von Rot-Weiß-Essen endet mit einem 0-6. Das an der Seumannstraße auf Kunstrasen ausgetragene Spiel war äußerst Interessant und eine gute Erfahrung für unser Team.

Trotz der hohen Niederlage war unser Trainergespann um Recep Yalcin und Kenan Karaoglu vor allem mit der ersten Halbzeit, die 0-2 endetet, sehr zufrieden. Unsere erste Elf, die aus neun 99ern und zwei 98ern bestand und somit auch als U12 durchgehen würde, konnte 20 Minuten den Rot-Weißen Paroli bieten. Man stand sehr gut und bei Ballbesitz versuchte man nach vorne zu spielen. Durch einen Fehler in der Verteidigung konnte die Heimmannschaft dann mit der ersten richtigen Torchance im Spiel das erste Tor erzielen. Unsere ließen sich nicht beirren und versuchten weiter nach vorne zu Spielen. Drei hochkarätige Chancen, die über links ausgespielt wurden, konnten jedoch nicht zum Abschluss gebracht werden. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte dann Rot-Weiß-Essen noch einmal nachlegen und erhöhte auf 0-2. Mit 3-2 Chancen aber mit einem 0-2 Rückstand ging es dann in die Kabine. Die Trainer stellten dann nochmal um, doch nach dem dritten Tor verlor die Mannschaft die nötige Konzentration, sodass die Essener noch drei Tore erzielen konnten, welches eins per Strafstoß war.

Die Trainer waren trotz des hohen Ergebnisses mit ihrer Truppe ganz zufrieden, denn man hat gegen eine der besten Jugendmannschaften hier in dieser Region zum Teil sehr guten Fussball gezeigt, und man hat deutlich das Potential der Mannschaft gesehen. Einzig bei der Chancenauswertung hapert es noch, daran muss gearbeitet werden.

Am nächsten Samstag folgt das Meisterschaftsspiel gegen DJK Adler Oberhausen. Anstoß ist im heimischen Jahnstadion um 13.30. Das Hinspiel konnte mit 3-1 gewonnen werden, und man möchte diesen Sieg auch diesmal wiederholen.

Gruß
Kenan Karaoglu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0