E1-Junioren mit Auftaktniederlage

10 Uhr, endlich steht das erste Spiel an, alle sind aufgeregt und motiviert und eigentlich bester Dinge. Was kann uns schon gegen die E2 von Arminia Klosterhardt passieren? Das Spiel beginnt bei trübem Wetter und im Laufder 1. Halbzeit frage ich mich langsam, ob und vor allem was ich mit den Jungs in den vergangenen Wochen trainiert habe....

VfB Bottrop-Arminia Klosterhardt E2 1:3

Nach den ersten Eindrücken stellen Steffen und ich fest, dass es eigentlich nicht besonders läuft. Naja, die Abwehr träumt, das Mittelfeld harmoniert überhaupt nicht und der Sturm ist auch nur ein laues Lüftchen.Leider hat unser Torwart Nicklas auch noch das 0:1 kassiert, der war nicht zu halten. Halbzeit: Unsere Minen passen sich dem Wetter an.
Sieht ziemlich trüb aus, was nun wahrlich nicht daran liegt, dass unser Gegner übermächtig wäre, wenngleich die meisten einen Kopf größer sind als die VFB-Kämpen. Die Ansprache ist knapp und deutlich und ich hoffe, dass sich die Jungs nun mehr ins Zeug legen. Einige Umstellungen erfolgen und mit dem Anpfiff sieht es tatsächlich besser aus. Kurz nach der Halbzeit fällt das 1:1, Fabian hat sich durchgesetzt und dem gegnerischen Torwart das Nachsehen gegeben. Prima, es läuft ja, denke ich noch....als Torwart Peter gerade eine Minute später nach einer Ecke allein gegen alle keine Chance hat. 1:2 und das Spiel läuft wieder so wie in der ersten Halbzeit. Kein Spielaufbau, kein Pass kommt an, kein Aufbäumen mehr...obwohl der Gegner langsam schlapp wird und sich immer mehr Fouls leistet, was uns zusätzlich aus dem Tritt bringt. Das ist aber auch keine wirkliche Entschuldigung, denn mit dem Abpfiff fällt das 1:3. Nichtmal unverdient. Leider.

Fazit: Ich hatte schon spassigere Samstage, die Kinder sicher auch, weiter trainieren, steigern und beim nächsten Mal beissen wir.Schließlich wollen unsere Fans ja wieder Siege bejubeln und nicht die Mannschaft trösten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0