E1-Junioren: Alles wieder von vorne im Oktober

Nachdem der Kreis unsere Tabelle gelöscht und die Gruppe durcheinander gewürfelt hat, beginnt nun wieder alles bei 0.
Unser Gegner Adler Osterfeld spielte, wie bisher alle anderen Mannschaften auch, mit dem älteren Jahrgang gegen unsere überwiegend jüngere Truppe, hatte aber zum Glück einmal nicht einen so großen körperlichen Vorteil.

VFB Bottrop – Adler Osterfeld 0:3

Das kam unseren Jungs beim Spiel sehr entgegen und es entwickelte sich ein ziemlich ausgeglichenes Spiel. Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten, wobei unsere Mannschaft vielleicht ein leichtes Plus hatte. Um die 20. Minute herum ging Osterfeld in Führung, eher ein Glückstor. So stand es zur Halbzeit 0:1.

Neu motiviert begannen wir die 2. Hälfte und hatten einige glasklare Tormöglichkeiten, welche aber vom überragenden Osterfelder Torwart glänzend entschärft wurden. Spielerisch waren wir gleichwertig, haben teilweise schöne Spielzüge vorgetragen, endlich zeigten auch unsere Mittelfeldspieler eine deutliche Leistungssteigerung, nur blieb uns der Torjubel leider verwehrt. Selbst ein Wahnsinnshackentrick von Fabian nach einer Ecke reichte nicht, um den Weg über die Torlinie zu finden. Tim, Anis, Fabian und Raphael scheiterten ebenfalls aussichtsreich. Unsere Abwehr stand bis auf wenige Szenen gut, Fabian hielt den Laden prima zusammen, aber aus einer Situation entstand das 0:2. Kann passieren. Das 0:3 hingegen war unglücklich, ein Eigentor.



Fazit: Spielerisch haben wir uns weiter verbessert, einige Spieler haben zwar gefehlt, wurden jedoch sehr gut ersetzt. Das Trainerteam ist mit dem Spielverlauf zufrieden, wir sehen unsere Mannschaft auf einem guten Weg. Und nicht jede Woche hat der Gegner einen so guten Keeper im Tor.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0