E1-Junioren: Befreiungsschlag ?

Meisterschaftsspiel
Viel vorgenommen hatten wir uns nach dem ernüchternden letzten Auswärtsspiel und gingen mir neuem Mut in das Spiel gegen unseren Tabellennachbarn aus Alstaden. Von der ersten Minute an haben sich die Jungs an ihre Positionen gehalten und begannen endlich einmal ein Spiel strukturiert.

VFB Bottrop – SW Alstaden 10:0

Das Zusammenspiel klappte besser als zuletzt und so dauerte es nur 4 Minuten, bis der Ball zum ersten Mal im Oberhausener Tor lag. Schlag auf Schlag ging es nun weiter und bis zur Pause hatte Alstaden nur eine einzige Torchance, die Peter sicher klären konnte. Die Abwehrspieler hatten ihre Gegner im Griff und auch die Offensivabteilung spielte denGegner ein ums andere Mal aus. Trotz einiger Auswechselungen bekam unser Spiel keinen Bruch. 5:0 hiess es zur Halbzeit und so konnten wir bequem beim Pausentee das Vorgehen für den 2. Durchgang besprechen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit setzten die Jungs konzentriert ihr Spiel fort und bauten das Ergebnis langsam aus. Ohne hier den Zeigefinger hebenzu wollen....bei manchen Situationen wurde der deutlich besser postierte Mitspieler leider noch übersehen. So konnten sich u.a. Tim und Fabian mehrfach in die Torschützenliste eintragen, auch Ramy steuerte noch ein Tor bei und am Ende sprang nach überlegen geführtem Spiel ein toller 10:0 Erfolg heraus.
Die Kinder haben sich diesen Sieg verdient und auch die Zuschauer sind sicher mal wieder auf ihre Kosten gekommen.

Fazit: So wird es nicht weitergehen, wäre aber schön wenn bald weitere Erfolgserlebnisse hinzukommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0