U15-Juniorinnen: Totale Überlegenheit

Im Auswärtsspiel gegen Glück Auf Sterkrade II ließen die Vfbèrinnen nichts anbrennen und gewannen ihr Spiel mit 14:0 und setzten endlich mal wieder ein Ausrufezeichen. In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften ab und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel.

Nach 7`Minuten brachte Sevilay Akduman einen Eckball hoch vor das gegnerische Gehäuse und Stürmerin Dilara Yilmaz köpfte gekonnt in die Maschen 1:0. Sterkrade machte jetzt Druck und zog durch einen schönen Spielzug unsere Abwehr auseinander und plötzlich lief eine gegnerische Spielerin alleine auf das von Melina Canibol gehütete Tor doch unsere Torhüterin parierte den Schuss glänzend..............einmal durchatmen, ein 1:1 zu diesem Zeitpunkt wäre schlecht gewesen. Die Mannschaft, wach geworden durch diese Schrecksekunde, gab jetzt Vollgas und es ging nur noch Richtung Sterkrader Gehäuse. Ab jetzt entdeckten die Mädels ihre technischen Fähigkeiten wieder und spielten mit den Gegnerinnen Katz und Maus. Sevilay Akduman erhöhte nach einem Abwehrfehler auf 2:0, Melina Kowall passte auf Burcu Yalcin die mit einem Flachschuss zum 3:0 erhöhte, Nina Eickholt mit Vorlage auf die gut aufgelegte Sevilay Akduman diese machte sich auf den Weg und netzte mit links ein 4:0. Weiter ging es mit Schwung aber in Angesicht des sicheren Sieges schlichen sich Fehler ein und es wurde versäumt das Ergebnis höher zu schrauben. Es gelang vor der Halbzeit noch das 5 und 6 Tor durch Sevilay Akduman nach zuspielen von der Spielmacherin Duygu Yalcin, die mit kämpferischen und läuferischen Einsatz überzeugte.

In der zweiten Halbzeit wurde von den VfBèrinnen um Abwehrchefin Leonie Rothe nicht mehr viel zugelassen aber Sterkrade gab sich nicht auf und hielt tapfer dagegen um nicht völlig unterzugehen ( meine Hochachtung haben die Mädels aus Sterkrade) die Torhüterin zeichnete sich mehrere Male glänzend aus und hielt das Ergebnis auf ein erträgliches Mass. Aber der sich jetzt zeigenden Spielfreude mußten die Gegnerinnen Tribut zollen und fingen sich noch Tore durch Dilara Yilmaz zum 7:0, Cicek Kinac zum 8:0 die ihre Torflaute überwunden hat und gleich noch auflegte zum 9:0 durch Duygu Yalcin. Etliche Male standen die VfBèrinnen alleine vor der gegnerischen Torhüterin waren zu verspielt oder zu überhastet in ihren Aktionen um einen vernünftigen Abschluss zu gestalten. Es gelang Michele Bethscheider mit einem plazierten Schuss ins linke Eck das 10:0 und Sevilay Akduman mit dem 11:0 und 12:0 setzte noch einen drauf. Die Mädels waren noch nicht satt und wollten sich nach den letzten Spielen aus der kleinen Krise schießen und so netzte Dilara Yilmaz zum 13:0 ein und nach einem Pass von Melina Kowall setzte Sevilay Akduman mit dem 14:0 den Schlusspunkt.

Ein Sonderlob geht heute an Sevilay Akduman die ihre technischen Fähigkeiten über einen längeren Zeitraum zeigte und an Duygu Yalcin die als Spielmacherin überzeugte. Ein Lob an Leonie Rothe welche ohne Fehler als Abwehrchefin überzeugte. Ein Glückwunsch an Nina Eickholt für ihr erstes Meisterschaftsspiel und ihre erste Torvorlage sowie Melina Kowall für ihre ersten beiden Torvorlagen.

Fazit: Wiedergutmachung gelungen aber teilweise zu überheblich gespielt. Wieder einmal zu unruhig vor dem gegnerischen Gehäuse.

Oliver Stuchlik

 

(6) Glück Auf Sterkrade II

 

   0:14 (0:6)

Meisterschaft
2011/2012
10. Spieltag

 

(3) VfB Bottrop 1900


Allgemeine Informationen:

Aufstellung:

VfB: Melina Canibol, Michele Bethscheider (1/0), Sevilay Akduman (7/4), Nina Eickholt (0/1), Dilara Yilmaz (C) (3/1), Burcu Yalcin (1/0), Frederike Spyrka, Cicek Kinac (1/1), Duygu Yalcin (1/2), Melina Kowall (0/2), Leonie Rothe (0/1), Alina Käes.

Tore / Vorlagen:

Dilara Yilmaz zum 1:0 nach Vorlage Sevilay Akduman

Sevilay Akduman zum 2:0

Burcu Yalcin zum 3:0 nach Vorlage Melina Kowall

Sevilay Akduman zum 4:0 nach Vorlage Nina Eickholt

Sevilay Akduman zum 5:0 nach Vorlage Duygu Yalcin

Sevilay Akduman zum 6:0 nach Vorlage Duygu Yalcin

Dilara Yilmaz zum 7:0 nach Vorlage Sevilay Akduman

Cicek Kinac zum 8:0 nach Vorlage Dilara Yilmaz

Duygu Yalcin zum 9:0 nach Vorlage Cicek Kinac

Michele Bethscheider zum 10:0 nach Vorlage Sevilay Akduman

Sevilay Akduman zum 11:0 nach Vorlage Leonie Rothe

Sevilay Akduman zum 12:0

Dilara Yilmaz zum 13:0 nach Vorlage Sevilay Akduman

Sevilay Akduman zum 14:0 nach Vorlage Melina Kowall

Kommentar schreiben

Kommentare: 0