E1-Junioren: Knapp vorbei am Sieg

Meisterschaftsspiel

Der Aufwärtstrend der letzen Spiele hält an. Gegen den VFR sieht es wieder mal recht gut aus, was unsere Jungs anbieten. Schönes Offensivspiel zeigen sie, obwohl wir heute Verstärkung aus unserer 2. Vertretung in Anspruch nehmen müssen. Die Abwehr steht auch ganz gut und so ist das Halbzeitergebnis von 1:1 dem Spiel entsprechen gerecht.

VFB Bottrop – VFR 08 Oberhausen 3:4

Beide Teams hätte auch noch jeweils 1-2 Tore mehr schiessen können. Leicht optische Überlegenheit war bisher auf unserer Seite.

Die 2. Halbzeit ist ein Spiegelbild des 1. Abschnittes und trotz einiger Wechsel ist unser Offensivspiel weiter sehr schön anzusehen. Leider sind die Jungs in der Abwehr zu Beginn der 2. Hälfte noch nicht ganz so auf dem Posten und so drehen sie unsere 2:1 Führung mit 3 schönen Toren zu ihren Gunsten. Die Abwehr hat hierbei einen nicht unwesentlichen Anteil. Unser Sturm hat einige Chancen ausgelassen und auch 2 Pfostentreffer sind nun mal keine Tore. Trotzdem bleibt trotz Rückstandes eine leichte Überlegenheit auf unserer Seite und 10 Minuten vor Schluß gelingt uns wieder der Anschlusstreffer zum 3:4. Nun setzen die Jungs alles auf eine Karte und stürmen immer wieder auf das Oberhausener Tor. Chance um Chance bleibt ungenutzt und endlich in der letzten Minute fällt das erlösende Tor zum Ausgleich. Riesenjubel und im nächsten Moment riesiges Entsetzen und Enttäuschung..... der SR hat ein Foulspiel gesehen und gibt den Treffer nicht. So ein Pech. Dem SR nun die Schuld zu geben wäre leicht, sicher hätten wir das Tor gern genommen, aber seine Entscheidung ist durchaus nachvollziehbar und daher ok. Auch wenn unsere Spieler das ungern zugeben wollen.

Schade, aber leider verloren, wenn auch ein Unentschieden wohl eher gerecht gewesen wäre, wie mir der Trainerkollege aus OB bestätigt.

 

Fazit: Solche Niederlagen bringen uns zwar keinen Sieg, uns aber weiter auf unserem Weg zum ordentlichen Kombinationsspiel. Es werden auch Siege folgen, da brauchen wir uns keine Sorgen zu machen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0