E1-Junioren: Mäßiges Wetter, gutes Spiel, großer Jubel

Meisterschaftsspiel

Hatten wir noch in der Hinrunde gegen den SC 20 eine 6:1 Niederlage erlitten, so fuhren wir diesmal nach den guten Vorstellungen der letzten Wochen nicht ganz ohne Hoffnung nach Oberhausen. Erstes Ziel war eine gute Leistung zu zeigen und ein ordentliches Ergebnis zu erreichen.

 

SC 20 Oberhausen – VFB Bottrop 1:4

Von der ersten Minute an war die Mannschaft voll motiviert und zeigte ein erstaunlich

gutes Kombinationsspiel. Das Mittelfeld konnte offensiv schalten und walten und hatte den Gegner gut im Griff, die kaum vorhandenen Chancen der Gastgeber vereitelte die Abwehr bravourös. Nach einem weiten Einwurf konnte sich Enes mit einer feinen Einzelleistung durchsetzen und brachte uns in Führung. Weitere Chancen wurden beinahe fahrlässig liegen gelassen und so mussten wir befürchten, diesen später noch einmal nachzutrauern.

Halbzeitstand 1:0 für uns.

Kurz nach dem Seitenwechsel legt der SC 20 plötzlich zu und unser Keeper muss sich einige Male strecken. Den Ausgleich kann jedoch auch er nicht verhindern, da schläft die Abwehr und schon ist der schöne Vorsprung her geschenkt.

Ich kann mir einen kollektiven Weckruf nicht verkneifen und schon spielt die Mannschaft wieder wie in Halbzeit 1. Eine schöne Kombination jagt die nächste und das Glück ist diesmal auf unserer Seite. Ein Kullerball findet den Weg ins Tor und eine weitere Traumkombination der Offensivabteilung bringt uns 3:1 in Führung. Weitere Möglichkeiten werden ausgelassen, unsere Abwehr lässt nicht mehr viel zu und nach einem Pfostenschuss und 2 weiteren 100%tigen für uns gelingt Fabian mit einem abgefälschten Ball noch das 4:1.

 

Fazit: Der Sieg ist gut fürs Selbstvertrauen, verdient allemal. Kaum zu glauben, dass wir hier beim letzten Mal so hoch verloren haben. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0