U15-Juniorinnen: Starkes Spiel gegen SF Soccer 06

Derbystimmung war angesagt gegen den SF Soccer Bottrop 06. Die Mädels der Hobbyliga Bottrop haben ihr Zuhause an der Neustraße nicht weit vom Jahnstadion entfernt.

Umkämpfte Partie

Auswärtsspiel an der Neustraße die Heimat der SF Soccer Mädchen. Ein schöner Tag zum Fußballspielen, trocken, angenehme Temperaturen, ein Freundschaftsspiel mit Derby Charakter steht uns bevor.Wenn es gegen die Soccer geht ist immer eine gereizte Stimmung vorhanden woran das wohl liegt ? Nach kleinen Umstimmigkeiten mit der Trainerin der Soccer konnte das Spiel beginnen und es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Die VfBèrinnen setzten ihre technischen Fähigkeiten gekonnt in Szene und ließen durch schöne Spielzüge den Ball laufen. In den ersten 20 Minuten setzten beide Teams Akzente und beide Torhüterinnen waren steht`s konzentriert und ließen nichts zu. Jetzt wurde das Spiel plötzlich ruppig und einige Aktionen blieben in den Köpfen der VfBèrinnen hängen so wurde unsere Abwehrchefin bei einem Angriff über die rechte Seite hart von der Seite angegangen so das diese sich verletzte. Ellenbogenstösse gesetzt und überhart gespielt........OK, so kann man spielen muss man aber nicht. Da wir jetzt in der Abwehr umstellen mußten gelang den Soccern auch recht zügig das 1:0 und 2:0 da unsere Abwehr aufgeweicht war. Nach einem erneuten langen Ball aus der Soccer Abwehr Richtung VfB-Tor gelang das 3:0............Kick and Rush............Insel Fußball vom feinsten. Das gab dem Spielverlauf nicht wieder und nach einer langen Hereingabe von der rechten Seite auf das von einer U17-Spielerin gehütete Tor landete der Ball über diese ins Tor zum 1:3.

In der zweiten Halbzeit gingen die Mädels mit den festen Willen ins Spiel die körperbetonte Spielweise des Gegners anzunehmen und das taten Sie. Wir standen in der Abwehr konzentrierter und härter und ließen nicht mehr viel zu merkbar an den Weitschüssen auf unser Tor. Sevilay Akdumam nahm das Spiel jetzt immer mehr in die Hand und spielte mit ihren Gegnerinnen Katz und Maus und brachte Angiffsschwung in die gegnerische Hälfte. Nach einer dieser Aktionen waren die Mädels zu weit aufgerückt und nach einem Befreiungsschlag der Soccer Abwehr konnte eine Stürmerin alleine auf unser Tor zulaufen und den Ball einschieben 4:1. Wieder ein Angriff des VfB und jetzt ein Abschluss derMarke Tor des Monats. Sevilay Akduman ließ auf der rechten Seite drei Spielerinnen mehrmals dumm aussehen guckte die Torhüterin aus und schlentzte den Ball aus 25 Metern in den linken Winkel..................APPLAUSE und 4:2. Es wurden noch einige Torchancen herausgespielt aber leider vergeben. Ein schönes Spiel auf hohen Niveau von beiden Seiten ging zu Ende, etwas zu hart nach meinem Geschmack aber wir sind ja nicht Wehrlos !

Ein Sonderlob geht heute an die gesamte Mannschaft die Teamstärke und Zusammenhalt gezeigt hat. Ein Lob an Leonie Rothe und Sevilay Akduman die trotz ihrer Verletzungen Klasse gespielt haben auch an Melina Canibol die wieder mal stark ihr Tor gehütet hat und immer besser wird.

Fazit: Wir können gegen Mannschaften die seit Jahren eingespielt sind auf Augenhöhe mitspielen. Meinen Respekt.............. nach einem Jahr und die erste Saison ! Ihr seid Klasse.

Oliver Stuchlik

 

SF Soccer Bottrop o.W.

4:2 (3:1)

Meisterschaft
2011/2012
12. Spieltag

(3) VfB Bottrop 1900


Allgemeine Informationen:

Aufstellung:

VfB: Melina Canibol, Nina Eickholt, Burcu Yalcin, Alina Kaes, Cicek Kinac, Melina Kowall, Leonie Rothe, Anna Marker, Sevilay Akduman(1/0), Julia Elvermann, Duygu Yalcin (1/0), Dilara Yilmaz (C).

Tore / Vorlagen:

Duygu Yalcin zum 1:3

Sevilay Akduman zum 2:4

Kommentar schreiben

Kommentare: 0