Emscher-Cup-Finalrunde 2012

Die Turnierserie für F-Junioren 

Unter dem Motto „Heimspiel an der Emscher 2010” veranstaltete die Emschergenossenschaft bereits 2010 in sieben Städten an der Emscher Fußball-Kleinfeld-Turniere für F-Junioren. Über 1.000 Kinder folgten dem Aufruf der Emschergenossenschaft und kämpften sportlich fair um den Einzug in das Finale. Dort setzte sich schließlich der SuS Kaiserau gegen die 31 anderen Qualifikanten durch. 

Beim Betrachten der Bilder war den Verantwortlichen sofort klar: das Spektakel muss wiederholt werden. Und so entschied sich die Emschergenossenschaft zu einer Zusage, diese Turnierreihe auch in den Jahren 2011, 2012 und 2013 zu unterstützen. Damit ist wieder einmal bewiesen: „Fußball verbindet!“


Nachfolger von SuS Kaiserau waren die Sportfreunde aus Hamborn. Die nachgespielte Champions-League-Saison entschieden die „Löwen“ unter dem Decknamen „Real Madrid“ durch einen 4:2-Endspiel-Erfolg gegen den „FC Valencia“ (DSC Wanne-Eickel) für sich.


Mit jeweils 16 Teams pro Vorrundenstandort kämpft der Kickernachwuchs auch in diesem Jahr um den Einzug in das große Finale, das im Bottroper Jahnstadion stattfinden wird. Dort wird dann, genau wie 2011, auf kleiner Ebene die Champions League mit 32 Teams nach gespielt.


Jedem qualifizierten Team wird dann ein Champions-League-Teilnehmer der laufenden Spielzeit (2011/2012) zugelost. Nach dem Original-Spielplan des Saison-Turniers finden Spiele auf vier Kleinfeldern statt.


Neben der sportlichen Herausforderung sollen bei den Veranstaltungen aber auch soziale Aspekte in den Vordergrund gestellt werden. Fair Play, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind wichtige Eigenschaften, um das Sozialverhalten positiv zu beeinflussen.


"Dem Siegerteam winkt ein exklusives Siegerfoto im RevierSport und ein unvergesslicher Emscher-Erlebnistag.

Emscher-Cup 2012
Spielplan
spielplan_emscher_cup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

weitere Informationen:

Auf`m Platz

 

RevierSport 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0