Schalkes U23 schlägt auch den MSV

Auch das zweite Gastspiel der Schalker U23 im Jahnstadion war von Erfolg gekrönt. Am fünften Spieltag in der Regionalliga West siegten die Knappen vor den Augen von Huub Stevens und mit den Profis Sergio Escudero und Sead Kolasinac in der Startformation mit 3:1 gegen den MSV Duisburg II. Die rund 400 Zuschauer sahen eine abwechselungsreiche Begegnung.

Dass die Partien der Schalker U23 im Jahnstadion eine Bereicherung für den Sport in Bottrop sind, zeigte die Partie des fünften Spieltages der Regionalliga West gegen den MSV Duisburg. Die Zuschauer sahen nicht nur Huub Stevens, Oliver Reck und Kyriakos Papadopoulos auf der Tribüne sowie Sergio Escudero in der Startformation der Schalker, sondern auch vier Tore und zwei Platzverweiseß.

 

Nach der Führung der Duisburger durch Ekin Yolasan (21.), konnten Manuel Torres (30.) und Philip Türpitz (42.) die Partie noch vor der Pause zur verdienten Führung drehen. Sergio Escudero war dabei Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Schalker. Nach der Pause sorgte der Duisburger Keeper dann für Aufsehen, als er Manuel Torres vor dem Strafraum grob von den Beinen holte und die rote Karte sah. Den fälligen Freistoßsetzte Sead Kolasinac jedoch über das Tor. Doch mit der nächsten Aktion sorgte René Klingenburg per 20-Meter-Distanzschuss für den 3:1-Endstand (75.). Kurz vor dem Abpfiff sah der Duisburger Burakcan Kunt zudem nach einem groben Foul die zweite rote Karte des Tages (85.). Wenig später war die Partie und die Schalker feierten den vierten Saisonsieg und bleiben im Jahnstadion weiter ungeschlagen.

 

Text: Henning Wiegert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0