Alles geht über die Kameradschaft

Marek Weglicki hat die Nachfolge von Uwe Delfs als Trainer der zweiten Mannschaft übernommen. Ihm steht ein Mix aus Alteingesessenen und Neuzugängen zur Verfügung. Vor dem Saisonstart sprach Henning Wiegert für die Redaktion des Volltreffers mit Marcel Badura, der schon seit Jahren zum Inventar der Reserve gehört und mit dem neuen Spielführer Daniel Ernst.

Volltreffer: Marcel, die neue Saison steht vor der Tür. Ihr habt eine anstrengende Vorbereitung unter einem neuen Trainer hinter euch. Was ist unter Marek Weglicki anders?

Daniel Ernst: Der Trainer achtet sehr auf Disziplin und sorgt für einen tollen Zusammenhalt, das macht sich schon jetzt bemerkbar.

Marcel Badura: Außerdem werden wir im Verlauf der neuen Saison immer wieder Unterstützung durch Spieler der ersten Mannschaft bekommen – eine Art Rotations-Modell wird geschaffen. Bereits in der Vorbereitung ist dieses Modell positiv und erfolgreich aufgefallen und wird durch den Trainer unterstützt. Der Coach hat eine genaue Vorstellung und ein neues System. Insgesamt wurde das Training härter, dafür konstruktiver.

Marcel Badura
Marcel Badura

Volltreffer: Und wie zufrieden seid ihr mit dem Verlauf der Vorbereitung?

Marcel Badura: Die Vorbereitung verlief sensationell. Wir haben keines der Vorbereitungsspiele verloren, da wollen wir für die Saison anknüpfen. Wir wissen aber auch alle, dass Hochmut vor dem Fall kommt. Wir kennen unsere Stärken, aber auch unsere wenigen Schwächen.

Daniel Ernst: Die ganze Mannschaft fightet und gibt alles Jeder für jeden ist unser Motto. Wichtig ist, dass wir immer 15 Mann beim Training sind und das der Spaß zurück gekehrt ist.

 

Volltreffer: Wie schätzt du die Mannschaft ein und mit welchen Zielen geht ihr in die Saison?

Marcel Badura: Wenn wir den Schwung aus der Vorbereitung mitnehmen können, dann ist alles möglich. Wir sind ein starkes Team in dem alle großen „Bock“ auf Fußball haben.

Daniel Ernst: Die Mannschaft ist gut gerüstet für die Saison und die Erfahrung von Bartek Kaworek und Bekir Karakullukcu wird uns weit nach vorn bringen. Wenn wir dann noch Spieler wie Marc Skrowronek aus der Ersten bekommen, die sich genauso zerreißen ist das eine sehr gute Mannschaft! Dieses Jahr geht aber alles hauptsächlich über die Kameradschaft.

 

Volltreffer: Und wie formuliert ihr das Saisonziel?

Marcel Badura: Trainer Marek Weglicki hat uns bei seiner Vorstellung nach unserem Ziel für die Saison gefragt. Die Antwort kam aus einem Guss: Aufstieg! Wir wollen in die Kreisliga A.

Daniel Ernst: Ich bin da etwas bescheidener. Wir wollen die Großen ärgern und am Schluss zwischen Platz drei und fünf landen. Aber wenn mehr rausspringt, ist das auch ok.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0