E1 mit zuviel Respekt nach RW Oberhausen

Voller Vorfreude fuhren wir zum nun für uns ersten Saisonspiel zum großen Nachbarn nach Oberhausen. Auf der schönen neuen Anlage gegenüber dem altehrwürdigen Niederrhein-Stadion waren unsere Spieler aber scheinbar so sehr von sich überzeugt oder aber von der Sportstätte begeistert, dass sie von Beginn an nicht mit der Gegenwehr von RWO gerechnet hatten.

RW Oberhausen - VFB Bottrop 5:3 (3:0)

So war es für RWO ein Leichtes, sofort das Kommando zu übernehmen und unsere Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit zu bringen. Einige schön vorgetragene Angriffe wurden von uns begeistert verfolgt und es wunderte beinahe den mitgereisten Anhang, dass bei 2 schönen RWO - Toren unser Team nicht applaudierte. Das Mittelfeld spazierte nun bis zur Pause auf dem Platz herum, ohne sich groß ins Spiel einzubringen und die Abwehrspieler standen immer wieder auf verlorenem Posten. 3:0 zur Halbzeit war durchaus verdient. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache begann die 2. Halbzeit etwas besser und wir konnten das Ergebnis etwas ansprechender gestalten, allerdings nur bis zum 3:3. Danach brachte uns ein wunderschönes Eigentor endgültig auf die Verliererstrasse. Das 5. Gegentor fiel dann beinahe zwangsläufig. Gegenwehr war keine mehr zu erkennen.

 

Über das Spiel gesehen haben wir eine ziemlich schwache Leistung geboten, der Spielaufbau klappte ebenso wenig, wie eingeübte Spielzüge. Daher war die Niederlage gegen einen sicher nicht überstarken Gegner durchaus verdient. Vielleicht hat dieses Spiel unsere Jungs für die Zukunft wachgerüttelt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0