Spitzenspiel im Jahnstadion

Während die dritte Mannschaft am Wochenende spielfrei hat, hat die Landesliga-Elf im Spitzenspiel den ESC Rellinghausen zu Gast. Die zweite Mannschaft misst sich im Vorspiel mit Sterkrade 06/07 II.

 

Lesen bereits jetzt vor dem Spieltag am Sonntag im Jahnstadion die aktuelle Ausgabe des Volltreffers.

Volltreffer - Ausgabe 5
05-1213-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

VfB Bottrop - ESC Rellinghausen

(LL, 9. Spieltag, So., 15 Uhr)

 

Der Vergleich mit dem ESC Rellinghausen kommt schon einem kleinen

Krisengipfel gleich. Denn auch die Essener, die vor der Saison als Mitfavorit auf den Aufstieg gehandelt wurden und einen sehr guten Saisonstart hinlegten, schwächelten in den vergangenen Partien. Zunächst kassierte der ESC eine schmerzhafte 4:2-Pleite bei Arminia Klosterhardt und am vergangenen Wochenende musste man sich auf heimischer Anlage mit 0:2 Tuspo Richrath geschlagen geben. Dabei fiel der Treffer zum 0:2 sogar aus fast 50 Metern. Da die Mannschaft von Trainer Karl Weiß zuvor nicht über ein 2:2 beim Vogelheimer SV hinaus kam, wartet sie nun schon seit drei Spielen auf einen Sieg. Vor der Saison hatten die Essener noch kräftig aufgerüstet und verpflichteten gleich neun Neuzugänge, denen nur vier Abgänge gegenüberstanden. Bestens eingeführt hat sich dabei Stürmer Sven Wienecke, der vom Ligakonkurrenten Spvg Schonnebeck und bereits vier Saisontreffer auf dem Konto hat. Klar ist, dem Verlierer der heutigen Partie droht der Absturz ins Mittelfeld der Tabelle.

 

„Klar, wir haben uns letzte Woche ziemlich dumm angestellt. Wir haben Sachen gemacht die wir nicht können. Wir müssen lernen cleverer zu spielen und auch nur das, was wir tatsächlich können. Die Fehler haben wir im Training angesprochen und die Mannschaft lernt immer dazu“, nahm Trainer Mevlüt Ata gegenüber Auf'm Platz zur Niederlage am Vorwochenende Stellung und möchte nun im Heimspiel mindestens einen Punkt einfahren. Fehlen werden dabei jedoch Sascha Bartsch (verletzt) und Kapitän Daniel Späth (Urlaub).

VfB Bottrop II - Sterkrade 06/07 II

(KL B, 9. Spieltag, So., 13 Uhr)

 

Die Reserve will die gute Form auch gegen Sterkrade 06/07 bestätigen und den nächsten Sieg einfahren. Die Gäste stiegen im Vorjahr aus der Kreisliga A ab und wurden zu Beginn der Saison als Aufstiegsanwärter gehandelt, blieben diesen Ruf jedoch schuldig. Als Vorletzter befinden sie sich bereits zu deisem frühen Zeitpunkt der Saison in Abstiegsgefahr, der VfB geht daher als Favorit in die Partie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Klaus Kuhlmann (Sonntag, 28 Oktober 2012 17:24)

    Endlich wieder gekämpft und Einsatz gezeigt! Zwar nicht überragend gespielt und nicht das Spiel gemacht, aber Dank einer soliden Abwehrleistung und guten Konterspiel gegen Rellinghausen gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
    An dieser Stelle auch mal ein besonderes Lob an unseren Torhüter! Er hat dem VfB schon viele Punkte gesichert!
    Weiter so!!!