Bittere Niederlage für U17-Juniorinnen

Der Abwärtstrend der Juniorinnen hält an. War das letzte Spiel gegen den SV Rhenanina Bottrop schon schlecht, setzten die Juniorinnen dem ganzen gegen den Tabellenvorletzten noch die Krone auf.

Zwar waren wir das erste Mal in dieser Saison nicht vollzählig doch es war eine schlagkräftige Truppe vorhanden. Das Team vom ESG Essen ging von Anfang an engagiert zur Sache und ließ die Mädels vom VfB nicht ins Spiel kommen. Mit einfachen Doppelpassspiel und platzierten Schüssen wurde unsere Abwehr recht leicht ausgespielt.  Dem Gegner wurde es in der ersten Halbzeit leider zu einfach gemacht und so vielen teilweise unnötige Tore. In der 11. Minute konnte unsere Torhüterin beim rauslaufen nicht richtig klären und so viel das 1:0 für ESG. Auch im weiterem Spielverlauf waren die VfBèrinnen viel zu weit vom Ball entfernt und verloren zudem gefühlte 85% ihrer Zweikämpfe. So wurden unsere Mädels in der 22. Minute klassisch ausgespielt und der Ball landete im Tor, 2:0 für den Gastgeber. Aufgeben wollte man jetzt nicht und so versuchten die Juniorinnen alles um den 2:0 Toreabstand zu verkürzen. Besser geordnet und mit stärkeren Zweikampfverhalten kamen jetzt die Chancen, innerhalb von 10 Minuten vergaben die Stürmerinnen zwei 1000% Chancen............( erst hat man kein Glück und dann kommt noch Pech hinzu) Halbzeit und das gesamte Team hat die Suppe auf !

Auch im zweiten Abschnitt wurde es nicht gerade besser aber die Mädels erspielten sich noch einige 100% Torchancen die aber alle nicht genutzt wurden. Mit viel Glück hätte es 3:2 für uns gestanden, das wäre aber unverdient gewesen. Zur keiner Zeit konnten wir das Spielgeschehen bestimmen oder wirkliche Gegenwehr zeigen. Die ESG-Essen kämpfte weiter und in der 50. Minute stocherten die Essenerinnen nach einem Eckball den Ball zum 3:0 ins Tor.

 

Ein Sonderlob geht heute an Burcu Yalcin, die trotz leichter Verletzung ihrer Mannschaft geholfen hat.


Ein Lob geht an den Trainer weil er so ruhig geblieben ist sowie an Nina Eickholt und Melina Kowall die beide ihr bestes Spiel im VfB-Dress gemacht haben..........weiter so.

 

Fazit: Es gibt Spiele im Fußball die kann man nicht gewinnen, da klappen die einfachsten Dinge nicht. Diese Erfahrung wurde jetzt gemacht !


Oliver Stuchlik

 

 

 

ESG 99/06 Essen

3:0 (2:0)

Meisterschaft
2012/2013
4. Spieltag

VfB Bottrop 1900


Allgemeine Informationen:

Aufstellung:

VfB: Melina Canibol, Leonie Rothe, Burcu Yalcin, Nina Eickholt, Cicek Kinac, Melina Kowall, Duygu Yalcin, (C) Dilara Yilmaz, Aysin Cibir.

Tore / Vorlagen:

 - Keine -

Kommentar schreiben

Kommentare: 0