Benedikt Mies offizieller Vereinsmanager

Erstmals bot der Bottroper Sportbund in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund einen Lehrgang zum Vereinsmanger C an. Am vergangenen Samstag erhielten die erfolgreichen Teilnehmer im Prisma ihre Lizenzen. Mit dabei war auch der Vorsitzende des VfB Bottrop, Benedikt Mies.

Benedikt Mies erhält vom Vorsitzenden des Bottroper Sportbund, Dr. Peter Scheidgen, die Managerlizenz.
Benedikt Mies erhält vom Vorsitzenden des Bottroper Sportbund, Dr. Peter Scheidgen, die Managerlizenz.

An acht Wochenenden, jeweils freitags und samstags, absolvierte Benedikt Mies insgesamt 120 Lerneinheiten und darf sich nun offiziell „Vereinsmanager C“ nennen. Auf der Agenda standen neben Fachthemen wie Recht und Versicherungen oder Steuern und Finanzen auch die Verbesserung von Qualitäten im Bezug Führung und Kommunikation. „Die Teilnahme an dem Kurs hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und ich konnte nicht nur für den Verein, sondern auch privat einiges mitnehmen. Jetzt fühle ich mich gerüstet, um den Verein noch weiter nach Vorne zu bringen“, zog Benedikt Mies im Anschluss an den Lehrgang ein durchweg positives Fazit. Über zu wenig Arbeit kann sich der Vorsitzende nicht beschweren, der Ligaalltag beim Landesligisten bietet ausreichend Potenzial, um neu erlernte Managerqualitäten anzuwenden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Björn Schnieder (Mittwoch, 31 Oktober 2012 17:01)

    Glückwunsch Benedikt!

  • #2

    Manfred Franke (Donnerstag, 09 Januar 2020 20:39)

    Viel Erfolg Bene ! Ich bin ein ehemaliger Mitschüler von dir und von deinem Bruder Florian am altehrwürdigen ehemaligen städtischen Jungengymnasium Bottrop und war auch ( vor langer langer Zeit ) Jugendspieler in B-und A-Jugend unseres VfB !!!