G und F-Junioren dominieren

Neben unseren Bambinis, spielten auch die F1-Junioren von Trainer Raif Yalcin beim Hallenturnier in der Dieter Renz Halle. Gastgeber waren die Batenbrocker Ruhrpottkicker.

Den Anfang machten unsere G-Junioren. Bereits im ersten Spiel kam es zum „Derby“ gegen den SV Rhenania II. Durch einen Weitschuss von Kaan Semiz gewannen wir nicht unverdient mit 1:0.

 

Gegen den RSV Klosterhardt steigerten sich unsere Jüngsten und siegten nach Toren von Tom Karanikolopoulos und Canberke Sentürk mit 2:0.

 

Im Spiel gegen die gastgebenden Bambinis von den Batenbrocker Ruhrpottkicker reichte eine schöne Einzelaktion von Canberke Sentürk zum 1:0 Erfolg und auch im abschließenden Match gegen BV Rentfort II ließ man nichts mehr anbrennen und gewann 3:0. Als Torschützen glänzten Tom Karanikolopoulos, Canberke Sentürk und Kaan Semiz.

 

Vier Spiele, vier Siege. 7:0 Tore. Jungs, weiter so! 

 

Für unsere Bambinis waren im Einsatz:

Faruc Kinac, Luis Philipps , Canberke Sentürk, Arda Semiz, Kaan Semiz, Tom Karanikolopoulos, Tim Sturm und Leander Riese

 

Die Ergebnisse im Überblick:


VfB Bottrop – SV Rhenania Bottrop II 1:0

(Kaan Semiz)

 

VfB Bottrop – RSV Klosterhardt 2:0

(Tom Karanikolopoulos, Canberke Sentürk)

 

VfB Bottrop – Batenbrocker Ruhrpottkicker 1:0

(Canberke Sentürk)

 

VfB Bottrop – BV Rentfort II 3:0

(Tom Karanikolopoulos , Canberke Sentürk, Kaan Semiz)

 

Besser geht´s nicht ? Doch, das geht ! Im Anschluss an das Bambini Turnier, spielten unsere F1-Junioren und dominierten alle Spiele nach Belieben.

 

Wahnsinn, wie sich die Jungs in den letzten Monaten weiterentwickelt haben. Ein Spielzug schöner als der andere und Tore fielen im Minutentakt.

In einer Gruppe mit BV Rentfort II (6:0), Arminia Klosterhardt II (7:0), Batenbrocker Ruhrpottkicker (5:0) und Alemannia Gladbeck (6:0) setzte man sich mehr als souverän durch. Trainer und Jugendleiter Raif Yalcin darf mächtig stolz auf das sein, was er sich da aufgebaut hat. Eine klasse Mannschaft, die uns noch viel Freude bereiten wird.

 

Für unsere F-Junioren trafen: Berkan Turp (8), Hasan Isci (2), Ertugrul Erevcil (1), Justin Pittkowski (1), Marvin Cebulla (2), Tamer Cansever (6), Rene Butter (1), Kerem Yalcin (2) und ein Eigentor.

 

Die Mannschaften von Philipp Drießen (G-Junioren) und Raif Yalcin (F1-Junioren) betrieben tolle Werbung für unsere Jugendarbeit. Insgesamt wurden alle acht Turnierspiele gewonnen, bei einem Torverhältnis von 31:0 Toren.

 

siehe auch:

Auf`m Platz 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0