Nächster Kantersieg für die Bambinis

Lange musste gezittert werden (und das lag nicht nur an den kühlen Temperaturen), doch am Freitagnachmittag kam dann die gute Nachricht aus Sterkrade. Deren Platzanlage war, im Gegensatz zu unserer eigenen, offen und es konnte gespielt werden.

 

Trainiert werden konnte unter der Woche nur sporadisch und mit dem SC Glück-Auf Sterkrade erwarteten wir einen starken Gegner, den wir im Hinspiel nur knapp mit 3:2 besiegen konnten.

 

Doch es sollte anders kommen, denn wir dominierten das Spiel vom Anpfiff an nach Belieben. Tore waren jedoch zu Beginn der Partie eher Mangelware, denn wir spielten oftmals zu umständlich und vergaben beste Tormöglichkeiten im Minutentakt. Einzig Kaan Semiz und Canberke Sentürk trafen im ersten Spielabschnitt.

 

Deutlich besser wurde die zweite Halbzeit, in der wir weitere neun Tore erzielten. Torwart Melih Karatag musste nur einmal richtig eingreifen, denn an unseren beiden Abwehrspezialisten Jonas Ermeling und Felix Kindl war kein Vorbeikommen.

 

Nach dem 12:1 Erfolg am vergangenen Wochenende über VFR 08 Oberhausen, gewannen wir auch das zweite Rückrundenspiel überzeugend mit 11:0. Die Kinder finden immer besser zueinander und das „Wir-Gefühl“ steigert sich von Woche zu Woche.

 

 

Aufstellung: Melih Karatag, Jonas Ermeling, Leander Riese, Canberke Sentürk, Efe Aldemir, Kaan Semiz, Tom Karanikolopoulos, Emre Yalcin und Felix Kindl

 

Folgende Bambinis trugen sich in die Torschützenliste ein:

Kaan Semiz (3), Canberke Sentürk (3), Felix Kindl (3) und Emre Yalcin (2)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0