VfB will in Velbert punkten

Schon am Mittwochabend geht es für die erste Mannschaft in der Landesliga weiter. Um 19.30 Uhr geht es in einem Nachholspiel gegen den SC Velbert. Dabei will der VfB an die gute Leistung aus dem Spiel am Sonntag bei Burgaltendorf anknüpfen.

SC Velbert – VfB Bottrop
(Landesliga, 19.30 Uhr)


Nach dem 4:1-Erfolg über den SV Burgaltendorf steht der VfB in der unbereinigten Tabelle auf dem 7. Platz, punktgleich mit dem Gastgeber am Mittwochabend. „Velbert ist eine Wundertüte. Die letzten Ergebnisse waren nicht so gut, aber die haben eine starke Mannschaft zusammen“, warnt VfB-Trainer Mevlüt Ata, der deshalb mit einem Punkt zufrieden wäre. „Wir wollen wie immer gut mitspielen und wollen nicht verlieren“, so Ata.

 

Der Trainer kann dabei wieder auf Nico Andreadakis setzen, muss aber weiter auf Nico Albert (Zehbruch) und Marc Wittstamm (Mandelentzüdung) verzichten. Außerdem gehört auch Nachwuchsmann Oktay Semiz wieder zum Kader.

 

Text: Henning Wiegert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0