Deutliche Steigerung nach der Pause

Wiedergutmachung war angesagt nach dem schwachen Rückrundenauftakt, doch was unsere Truppe in Halbzeit 1 anzubieten hatte, möchte ich hier nicht in Worte fassen. Dank einer einsatz- und spielschwachen Halbzeit lagen wir völlig verdient zurück.

 

VFB Bottrop - GA Sterkrade 5:3 (0:2)

Pausenansprache in Orkanstärke war angesagt und scheinbar schien das mal wieder zu wirken.

Direkt mit dem Wiederanpfiff fingen wir uns noch das 0:3, doch das war der Knackpunkt des Spiels.

Mit dem Anstoss hatte sich die Mannschaft gefangen, es war wohl die Initialzündung, denn fortan ging es nur noch auf das Tor des Gegners. Angriff für Angriff rollte aus das GAS Tor und wir holten Tor für Tor auf. In der 41. Spielminute traf Ali mit einem fulminanten Weitschuss zum 4:3 zur erstmaligen Führung, nach dem sich schon Jared, Abbas und Tim als Torschützen eingetragen hatten. GAS war geschockt, versuchte noch einmal dagegenzuhalten, aber es reichte nur zu einem einzigen Angriff, der allerdings die Latte traf. Mit diesem Glück im Gepäck setzten wir noch einen schönen Abschluss zum 5:3.

Kraftaufwand pur in den letzten 20 Minuten mit nicht unverdientem Ausgang.

 

Scheinbar braucht die Truppe den Weckruf zur Pause.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0