Durchwachsene Leistung in Hüls

Bevor es am kommenden Wochenende auf unsere "Papa und Kind Tour" geht (natürlich dürfen wir beiden Trainer nicht fehlen), spielten wir ein weiteres Feldturnier beim VfB Hüls. Im Stadion des Regionalligaabsteigers trafen wir auf die Mannschaften vom VfB Hüls 1 und 2, Horst 08, SV Bossendorf, FC Marl und FC Hillerheide.

Wie immer taten wir uns in unserem ersten Turnierspiel sehr schwer und gewannen nach 15 Minuten Spielzeit lediglich mit 1:0 gegen den SV Bossendorf. Mehr Tore erzielten wir gegen Horst Emscher und versenkten das runde Leder gleich acht mal im gegnerischen Gehäuse.

Das dritte Turnierspiel errinnerte ein wenig an das Match gegen Wattschenscheid 09 vor 14 Tagen. Gegen den VfB Hüls spielten wir in den ersten 10 Minuten einen super Fußball, trafen aber das Tor nicht. Besser machten es die Gastgeber und versenkten ihre beiden einzigen Torschüsse bei uns im Kasten. Mal wieder total unnötig, aber unsere Kids können halt nicht mit dem Ball ins Tor laufen, man darf auch mal schießen ;)

Die weiteren drei Spiele konnten wir dann wieder siegreich gestalten, wobei wir lediglich im Spiel gegen den Stadtmeister aus Recklinghausen, den FC Hillerheide, wirklich gefordert wurden.

Am Ende konnten wir uns über den zweiten Platz freuen.

Es war zwar wieder mal mehr drin, jedoch spielten wir heute viel zu kompliziert und versuchten den Ball ins Tor zu "tragen".

Weniger kompliziert sollte die bevorstehende Abschlussfahrt am kommenden Wochenende werden, wenn sich 25 Väter, Kinder und Trainer in Richtung Sauerland aufmachen.

 

Ergebnisse im Überblick:

 

VfB - SV Bossendorf 1:0

VfB - Horst Emscher 8:0

VfB - VfB Hüls 1 0:2

VfB - FC Marl 9:0

VfB - FC Hillerheide 3:2

VfB - VfB Hüls 2 6:0

 

Es kamen zum Einsatz:

 

Jonas Ermeling, Leander Riese, Efe Aldemir, Felix Kindl, Canberke Sentürk, Jayden Paul, Kaan Semiz, Tim Sturm und Emre Yalcin

 

Torschützen:

 

Canberke Sentürk (6), Emre Yalcin (6), Efe Aldemir (5), Kaan Semiz (4), Tim Sturm (3), Jayden Paul (2) und Felix Kindl (1)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0