Ernst analysiert zum Abschied

Eine wechselvolle Saison liegt hinter der zweiten Mannschaft, die unter Trainer Marek Weglicki in der Kreisliga B lange oben mitspielte und am Ende einen ordentlichen Mittelfeldplatz belegte. Kapitän und Schnapper Daniel Ernst verlässt den Verein am Ende der Saison. Doch bevor es Abschied nehmen heißt, widmet sich der redegewaltige Torhüter der zurückliegenden Spielzeit und nimmt jeden einzelnen Mitspieler unter die Lupe - mit viel Humor.

Torhüter:

 

Marc Bröggelwirth spielte die meiste Zeit in dieser Saison auf dem Feld. War am Anfang der Saison verletzt und konnte die Vorbereitung daher nicht optimal mitmachen. Als er dann wieder fit war verhinderte seine Arbeitsstelle öfteres erscheinen am Platz. Wenn man ihn brauchte war er immer da und man konnte sich auf ihn verlassen. Am Ende der Saison als die VfB Reserve mit vielen Verletzungen zu kämpfen hatte machte er überragende Spiele auf der 6 im VfBer Mittelfeld!

 

Sebastian Krotzek war an den entscheidenden Tagen immer da nämlich wenn die Mannschaft auf die Piste ging ;-)! In der VfB Reserve ist er als Partybeast bekannt ;-)! Sebastian war beruflich und durch seine Freundin die in Stuttgart lebt oft verhindert. Wenn die Zeit es zugelassen hat war er immer da und man konnte sich auf ihn verlassen! Sein Saisonhighlight war das Rückspiel gegen den SV Rhenania II im heimischen Jahnstadion als man mit drei Torhütern den Rhenanen ein 1:1 entrinnen konnte. Er legte das entscheidende Tor zum 1:1 vor und sicherte somit der Reserve den Punkt!

 

Daniel Ernst seine Saisonhighlights die Spiele gegen BW Fuhlenbrock, Rhenania Bottrop, Tgd. Essen-West und der ADI-Cup

 

Abwehr:

 

Tobias Wolff - der Tanzkönig! Spielte meist auf der rechten und linken Abwehrseite. Zweikampf stark und immer vom Ehrgeiz getrieben spielte er eine starke Saison. Sein Highlight war das Viertelfinale beim ADI-Cup als RW Fuhlenbrock quasi im Alleingang abschoss! Tobi ist der einzige Spieler der auf dem Platz seinen Gegenspieler nicht nur in Zweikämpfen auseinander nimmt sondern ihn auch gleichzeitig neu einkleidet mit Hilfiger Klamotten!

 

Stephen Dickmann - der Benjamin! Stephen kam aus der eigenen Jugend in die VfB Reserve! Er hat die größte Entwicklung genommen in dieser Saison. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Seniorbereich wurde er von Woche zu Woche stärker und wurde fester Bestandteil der Reserve. Hat sich mental und technisch extrem gesteigert!

Marcel Badura - Buddy der Kassierer! Hat sich mit Stephen zusammen am meisten weiterentwickelt. Buddy gewann dieses Jahr im Schnitt 92% seiner Zweikämpfe und war eine Säule in der Viererkette! Sein Highlight das Meisterschaftsspiel gegen GA Sterkrade als er im 16er drei Gegenspieler austanzte und dann den Kontor einleitete! Ein großer Dank gilt Buddy für die Mannschaftskasse!!!!!!!!!!!!!

Nico Stange - der Traumtor-Mann! Nico spielte auf der linken Seite eine mega starke Saison! Gewann seine Zweikämpfe und sorgte vorne immer wieder für Torgefahr! Er erzielte diese Saison zwei Tore aus über 35 Metern! Eine Verletzung setzte ihn am Ende der Saison ausser Gefecht! Beim ADI-Cup zeigte er warum er für die VfB Reserve dieses Jahr unersätzlich war! Fabian Mies - Der Spielertrainer! Nach dem die VfB Reserve schlecht in die Saison gestartet war und Trainer Marek Weglicki in Kur ging für 3 Wochen übernahm Fabian die Mannschaft für 3Spiele und gewann diese Souverän mit dem Team und startete damit eine Serie! Fabian half auch mehrfach als Spieler aus und war ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Durch seine Erfahrung gab er jungen Spieler die nötige Ruhe um starke Spiele zu machen! Sein Saisonhighlight ungeschlagen 2012/2013 Verlor als Trainer und Spieler kein Meisterschaftsspiel!

Marcel Knizik - der Allrounder! Marcel wanderte diese Saison von ganz vorne immer weiter nach hinten. Er spielte am Anfang der Saison starke Spiele im Sturm hatte dort das Pech das die VfB-Reserve mit Marc Skrowonek einen überragenden Stürmer aus dem Landesligakader bekam. Dann spielte er bärenstark im rechten Mittelfeld. Als dann in der Defensive auf der Außenbahn jemand ausfiel spielte er gegen TB Oberhausen das erste mal als Außenverteidiger und auch dort wieder überragend. Nachdem sich Buddy das Handgelenk gebrochen hatte rückte Marcel in die Innenverteidigung und bildete mit dem Kapitän ein überragendes Innenverteidiger-Duo! Marcel ist daher der absolute Allrounder!

Julian Stuchlik - Innenverteidiger mit Torriecher! Ähnlich wie Marcel ging sein Arbeitsweg in der Reserve von ganz vorne nach ganz hinten. Er half einmal in der Innenverteidigung aus und kam dort nie wieder weg. Julian ist nicht nur Zweikampfstark sondern technisch einer der besten Spieler in der Reserve. Sein Saisonhighlight war sein Solo in Messimanier gegen BV Osterfeld. Er nahm sich am eigenen 16er den Ball und tanzte die komplette BVO Mannschaft aus und netzte dann ein!

 

Mittelfeld:

 

Bartek Kaworek der Capitano! Bartek fiel aus beruflichen Gründen fast die komplette Hinrunde aus! Doch in der Rückrunde war er zurück und zwar in Topform! Bartek spielte eine überragende Saison! Er war der Kopf der Mannschaft! Ohne lief nichts im Mittelfeld! Am Ende der Saison offenbarte der Capitano als Innenverteidiger ganz neue Seiten! Bartek ist und bleibt der Kapitän beim VfB Bottrop!

 

Giuseppe Scalia - Pipo der Pirlo aus Bottrop! Pipo ist der Pirlo aus der Kreisliga! Kann technisch alles kann schwalben und kann kämpfen wenn es sein muss! Genauso aber hat der kleine Italiener die südländische Mentalität wenn der Schiedsrichter nicht so will wie er dann erklärt Pipo diesem das etwas zu deutlich! Pipo hat diese Saison dadurch natürlich auch die meisten gelben Karten wegen Meckern! Pipo spielte im zentralen Mittelfeld oder auf der rechten Seite eine überragende Saison.

Marvin Küpperfahrenberg spielte eine ganz starke Saison auf der rechten und linken Seite im Mittelfeld! Technisch und Laufstark wie kein anderer! Marvin war ein absoluter Gewinner der Saison! Wenn er spielte war er meist Spieler des Tages! Marvin hat nur einen Nachteil im Tore vorbereiten ist er brilliant nur das Tore selber machen hat er nicht erfunden! Marc Wittstamm wollte eigentlich 25Spiele in der Zweiten machen nur der Trainer aus der ersten Mevlüt Ata machte ihm einen Strick durch die Rechnung! Wenn Marc für die Reserve spielte war auf ihn verlass! Ein Landesligaspieler der auch für die Reserve alles gab! Führte die Mannschaft beim ADI-Cup zum Turniersieg!

 

Maique Franco - Der Betreuer! Maique beendete nach der abgelaufen Saison seine Karriere. Er wird ab der neuen Saison Betreuer und Torwarttrainer der VfB Reserve. Er spielte nicht häufig aber wenn er spielte gab er alles für sein Team! Sein Saisonhighlight das Meisterschaftsspiel gegen die SF Könighardt! Nach anfänglichen Schwierigkeiten spielte er eine überragende Partie im rechten Mittelfeld! Seine Hauptaufgabe den Schnapper motivieren ;-)

 

Bekir Karakullukcu - Der Leader! Wenn man über 30 ist, hochgespielt hat dann muss man sich in der Kreisliga nicht mehr zerreißen! Aber nicht ein Bekir Karakullucu!!! Er ging immer vorne weg, spielte wochenlang mit Schmerzen und gab immer alles für die Reserve! Bekir war der Leader im Team wenn er nicht gut drauf war die Mannschaft auch nicht gut drauf!! Im Profibereich würde man von Musterprofi sprechen! Von diesem Spieler kann sich jeder eine Scheibe abschneiden!

 

Jörg Marcinkowski - Der Opa! Jörg gilt als erstes ein ganz großer Dank!! Er hat die ganze Saison lang die Trikots gewaschen und bereit gestellt! Jörg war diese Saison oft verletzt oder Familiär verhindert! Doch wenn er da war ging mit seinen Ü40 Jahren immer vorne weg! Sei es beim laufen, beim Trainingsspiel oder auch Sonntags wenn es um die Punkte ging! Jörg war die gute Seele im Team wenn man seinen Rat brauchte konnte man immer zu ihm kommen! Jörg beendet seine Karriere ebenfalls und wird sich in den nächsten Jahren vielleicht nochmal den VfB Alten Herren anschließen!

 

Sturm:

 

Christian Wolff - der Pechvogel! Der Prinz - Die Diva - Der Torjäger - Der Spinner - Der Spaßmacher für Christian gibt es viele Namen, Spitznamen oder Eigenschaften die wir aufzählen können! Christian ist eigentlich der perfekte Stürmer du siehst ihn das ganze Spiel nicht aber wenn keiner mit ihm rechnet schlägt er Eiskalt zu! Keiner kann den Ball so schön direkt nehmen wie er! Sobald der den Klüngel direkt nimmt, kannst du die Uhr danach stellen, dass dss Dingen drin ist! Der Hitzkopf legt sich gerne mit jedem und allen an (besonders mit seinem Bruder ;-)!) doch kann er sich danach auch wie kein Zweiter entschuldigen! Christian ist und bleibt das Highlight der VfB Reserve! Auf Christian kann man sich absolut verlassen! Hatte diese Saison aber mit Verletzungen zu kämpfen und doch kam er immer wieder wie der Phönix aus der Asche zurück! Sein Saisonhighlight war sein Tor am letzten Spieltag in der Landesliga gegen Sudberg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jörn (Donnerstag, 27 Juni 2013 15:15)

    @ Christian Wolff: war doch nur ein Tor für die 1. ...;-)