Vorschau der Damen

In der laufenden Saison konnten die VfBèrinnen noch keinen Sieg verbuchen, kann der Bann im Heimspiel gegen die Ebelerinnen gebrochen werden? Die Ebeler-Ladies haben eine Siegesserie hingelegt und im letzten Spiel die Reserve von BW Fuhlenbrock besiegt.

(13) VfB Bottrop – (6) VfR Bottrop-Ebel

(KL A, So., 11:00 Uhr)

Die Eblerinnen haben die letzten drei Meisterschaftsspiele gewonnen und dabei sogar gegen die ambitionierte Reserve von BW Fuhlenbrock mit 2:1 auswärts die Oberhand behalten. Zudem sind die rot/weißen auswärts noch ungeschlagen und torgefährlich. Die VfBèrinnen hingegen werden weiter an sich arbeiten und die Meisterschafts-Hinrunde der Kreisliga A als Lernphase nutzen um sich stetig zu entwickeln. Dazu der Trainer: ,, Ebel ist klarer Favorit, wir würden uns schon freuen wenn uns wieder ein Tor gelingt. Ich hoffe viel mehr das mir am Sonntag wenigstens 11 Spielerinnen zur Verfügung stehen." Das wird schwer genug, die zuletzt stark spielende Marina Dalbeck (Muskelzerrung) fällt aus, Lea Steinwasser fehlt weiterhin, Kristin Ueberhoff fällt die gesamte Hinrunde aus und für Julia Luthe könnte nach ihrer Verletzung ein Einsatz gegen ihren alten Verein zu früh kommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0