Unnötige Niederlage

Das aufeinandertreffen mit den Damen vom SF Königshardt bedeutete gleichzeitig auch, für beide Teams, den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu halten. Das es ein enges Spiel werden würde zeigte schon die Tabellensituation auf, VfB auf Platz zehn mit zwei Punkten Abstand auf SF Königshardt Platz acht.

(10) VfB Bottrop – (8) Sportfreunde Königshardt  0:1 (0:0)
(Kreisliga A, 10. Spieltag)

„Das war heute eine unverdiente Niederlage. Es war ein intensives Spiel, indem beide Teams über 90 Minuten gekämpft und läuferisch alles gegeben haben. Wir waren leider nicht in der Lage unsere Feldvorteile und herausgespielten Chancen zu vergolden “, so der VfB-Trainer. Dabei hätten die schwarz/weißen nach wenigen Minuten eine 100%ige Torchance vergeben. Sturmspitze Angelina Degener setzte sich über rechts durch und verfehlte das Tor der Sportfreundinnen nur knapp. Weitere gute Möglichkeiten wurden in den ersten 20 Minuten vergeben und es zeichnete sich langsam ab, welcher Mannschaft hier ein Tor gelingt die gewinnt das Spiel!

Das Spiel lief hauptsächlich im Mittelfeld ab und war von vielen Zweikämpfen geprägt, die VfBerinnen versuchten die Oberhand zu gewinnen, die Sportfreundinnen knallten dazwischen und setzten Konter. Spielvorteile in der ersten Hallbzeit mit einem Chancenplus aber keine Tore für die VfB-Damen.

Nach dem Pausentee wollten es die schwarz/weissen wissen und bedrängten die Oberhausenerinnen massiv in deren Hälfte, doch beste Torchancen wurden liegen gelassen oder die Sportfreundinnen warfen sich dazwischen. In der 60. Spielminute pasierte es dann, ein aufgerückte VfB-Abwehr wurde durch einen geklärten langen Ball auf die einzige Sturmspitze der Sportfreundinnen überrascht, der wurde der Ball im Strafraum abgenommen und durch einen Kommunikationsfehler zwischen Torhüterin und Abwehrspielerin wieder ermöglicht dazwischen zu gehen und ins VfB-Tor einzuschieben. 1:0 für SF und gleichzeitig das Tor des Tages. Die VfBèrinnen versuchten in den verbliebenen 30. Minuten alles um das Spiel zu wenden aber es sollte an diesem Tag einfach nicht sein.

O.ST.

Aufstellung
Mandy Seek, Michele Bethscheider, Katharina Hagemann, (C) Bernadette Haase, Julia Luthe, Burcu Yalcin, Alina Tollkötter, Katharina Wittstamm, Dilara Yilmaz, Ann-Katrin Thewes, Cicek Kinac, Angelina Degener.

 

Tore/Vorlagen
-keine-


Besondere Vorkommnisse
-keine-

Kommentar schreiben

Kommentare: 0