Auswärtssieg trotz bescheidener Vorstellung

Zum Rückrundenauftakt ging es für unsere F2-Junioren zur Arminia aus Klosterhardt und unseren Kickern war deutlich anzusehen, dass sie in diesem Jahr noch kein Training/Spiel unter freiem Himmel hatten.

Chaos pur auf dem Spielfeld, kein Zusammenspiel, kein Zweikampfverhalten. Ein einziger Spieler brachte unsere komplette Abwehr durcheinander und die Offensive versuchte sich 20 Minuten lang mit Einzelaktionen zum Torerfolg zu kommen. Jayden Paul konnte kurz vor der Halbzeit noch zum 2:2 ausgleichen und Trainer Philipp Drießen musste in der Kabine deutliche Worte finden. Viel besser wurde es im zweiten Spielabschnitt jedoch nicht. Lediglich die Defensive stand sattelfester. Die Abteilung Attacke kam durch Einzelaktionen zu weiteren vier Treffern und so gewann unsere U8 zum Auftakt der Rückrunde mit 6:2. Mit dem Ergebnis kann man zufrieden sein, mit der Leistung bei weitem nicht.

 

Zum Einsatz kamen:

Leander Riese, Felix Kindl, Kerim Aksu, Jonas Ermeling, Efe Aldemir, Jayden Paul, Tim Sturm, Kaan Semiz, Emre Yalcin und Canberke Sentürk

 

Torschützen :

Canberke Sentürk (2), Kaan Semiz (1), Felix Kindl (1), Tim Sturm (1) und Jayden Paul (1)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stürmi (Dienstag, 25 Februar 2014 19:01)

    Jammern auf hohem Niveau?
    Ich denke (diesmal ;-) ) nicht.
    Das Ergebnis zeigt sicher die Einzelqualität unserer Spieler, aber das, was die Mannschaft bisher so besonders machte, dieser immens große Teamgeist und das gute Passspiel, fehlten am Samstag gänzlich.
    Aber, es sind ja noch ein paar Spiele diese Saison.
    Du machst das schon, Pep! ;-)