So

09

Mär

2014

D2-Jugend mit Kantersieg

Spieltag Nummer 14 stand für das erfolgreiche Team vom Trainerduo Seeger/Arnold an. Nachdem man aufgrund des Rosenmontag und einem Freundschaftsspiel am Donnerstag nicht trainieren konnte, versuchten die jung VfB'er ohne Training dennoch ein gutes Spiel hinzulegen.

VfB Bottrop D2 - Sterkrade 06/07D2 12:1 (5:0)

Es begann auch sehr gut nach genau 30 Sekunden (!) traf Anis Dik ins Tor der Gäste und erzielte das 1:0. So sollte es weiter gehen in der 6. Minute traf Anis Dik zum 2:0, ehe er in der 19. Minute seinen Hattrick perfekt machte. Das Spiel war damit auch früh entschieden, in der 24. Minute erzielte Robert Dick seinen 39. Sasiontreffer und schoss das 4:0. Ganze 4. Minuten später machte Robert Dick die 40 Sasiontormarke klar und erzielte das 5:0 - Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff sollte das Spiel genau so weiter gehen, die jung VfB'er ließen den Jungs aus Sterkrade keine Chance zum durchatmen und Robert Dick erzielte das 6:0 in der 33. Minute. Nach dem Anstoß der Gäste schnappte sich Robert Dick den Ball spielte ihn sofort auf Jared Nelischer weiter der mit einem perfekten Lupfer das Tor traf - 7:0. Doch dann schlugen nochmal die Minuten des Teams von Seeger/Arnold. In der 36. Minute traf Anis Dik, in der 38. Minute Jared Nelischer und in der 43. Minute Robert Dik zum 8:0 - 9:0 - 10:0. Drei Minuten nach dem 10:0 musste Tom Gottemeier nach 226. Minuten ohne Gegentor zum ersten mal in der Rückrunde hinter sich greifen. Davon ließen sich die jung VfB'er nicht beeindrucken und erzielten mit Anis Dik, der seinen 5 Treffer machte, das 11:1. Zehn Minuten passierte nichts ehe Robert Dick in der 59. Minute seinen 43. Treffer in der laufenden Sasion erzielte - 12:1 war auch das Schlussresultat.

 

"Die Jungs haben mal wieder Klasse Fussball gezeigt und dem Gegner keine Chance gegeben," sagte Niklas Seeger nach der Partie.

 

"Unsere Jungs haben einfach das gezeigt was wir von ihnen verlangt haben" - Dustin Arnold.

 

Die jung VfB'er stehen mit dem 14. Sieg im 14. Spiel mit 11 Punkten weiter auf Rang eins. Ausserdem haben die jung VfB'er die 100 Toremarke geknackt und können jetzt stolze 107 Tore auf ihrem Konto zeigen. Am kommenden Samstag fährt man zum Schlusslicht von Glück-Auf Sterkrade wo man den 15. Sieg einfahren möchte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0