Mo

07

Apr

2014

D2 siegreich im Spitzenspiel

Erster gegen Zweiter unter diesem Motto traf die D2 von Seeger/Arnold auf den Zweitplazierten SF Königshardt. Im Hinspiel gewannen die jung VfB'er, trotz schlechter Schiedsrichterleistung, knapp mit 2:1. Unter guten Bedingungen wollten die Jung VfB'er unbedingt gewinnen das Wetter hat gepasst und man dürfte dazu noch auf den heiligen Rasen im Jahnstadion spielen.

VfB Bottrop D2 - SF Königshardt D3 2:0 (0:0)

Die jung VfB'er waren in Halbzeit eins nicht wach genug und durften sich glücklich schätzen, das Königshardt nicht in Führung ging. Die D2 war nicht konzentriert genug und ließen sich durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen ablenken. Doch eine Chance hatten die jung VfB'er doch, nach schöner Ecke von Jared Nelischer köpfte Yannik Copolla den Ball aus 4 Metern gegen den Pfosten. Das wars in Halbzeit 1! In der zweiten Halbzeit sollte alles anders werden, die jung VfB'er drehten richtig auf und übten unnormal starken Druck auf die Königshardter aus. Ein Spiel auf ein Tor bahnte sich an und so kam es auch, in der 36. Minute lief Delal Günes durch die Abwehr der Gäste schoss und verfehlte das Tor leider knapp. Die VfB'er ließen Königshardt keine Luft mehr zum spielen, doch in der 43. Minute konterten die Gäste aus Oberhausen und standen auf einmal vor Tom Gottemeier der den Ball mit einer Glanztat entschärfte und so die VfB'er auf die drei Punkte hoffen ließ. Seeger/Arnold brauchten noch Schwung nach vorne, und wussten nicht wer sich jetzt am besten empfiehlt, Luca Eickmann sagte: "Lass mich draußen bring den Niklas der macht das Tor." und so sollte es auch kommen nach dem Wechsel in der 48. Minute brachte Cemil Öztürk einen Freistoß auf den zweiten Pfosten wo Niklas Heckmann frei stand und den Ball mit einem sehenswerten Volley im Tor unter brachte! Das war der erlösende Treffer den die Jungs gebraucht haben, kaum das Tor gemacht dürfte der Torjäger der schon oft in der Saison als 2. Stürmer fungierte wieder zurück auf seine Stammposition in der Innenverteidigung.

Sechs Minuten nach dem 1:0 kam der VfB'er Zug wieder im vollen Tempo an, Delal Günes der ein auffällig starkes Spiel gemacht hat lief wieder durch die Verteidigung zog ab doch scheiterte am Pfosten, Toptorjäger Robert Dick stand da wo er stehen muss und staubte aus 2 Metern ab! 4 Minuten später war ende und die Jung VfB'er schlagen Königshardt verdient mit 2:0!

 

Niklas Seeger:"Wir haben zuhause alle Punkte geholt, und ich bin unheimlich stolz auf die Leistung unserer Mannschaft heute!!"

 

Dustin Arnold ergänzt:"Die Jungs wollten gewinnen und haben sich durch ihren Teamgeist die 3 Punkte erspielt!"

 

Nach den Osterferien warten nur noch SW Alstaden und die RW Welheimer-Löwen auf die D2!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    SFK-Jan (Montag, 07 April 2014 21:19)

    Was passiert eigentlich nächstes Jahr mit dieser Mannschaft? Gehen die Spieler alle hoch in die C-Jugend? Bitte um Infos !

  • #2

    Niklas Seeger (Montag, 07 April 2014 21:40)

    Die Mannschaft besteht nur aus 3 2001er , der Rest ist alles 2002er Jahrgang :-) Also noch ein Jahr D-Jugend