Bambini-Stadtmeisterschaft

Mit einer ganz jungen, aber trotzdem stark besetzten Truppe, präsentierten sich unsere Bambinis bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft, die auf der Anlage des SV Rhenania Bottrop ausgetragen wurde.

Nachdem unsere Jungs das erste Gruppenspiel gegen den VFL Grafenwald durch späte Tore verloren hatten, war die anfängliche Begeisterung erst mal dahin. Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht beeindrucken. Sie war nun wacher und vor allem willensstärker. Auf diese Weise konnten in den folgenden Spielen gegen den SSV Bottrop, Dostlukspor und den SV Fortuna zwei überzeugende Siege und ein letztendlich zum Erreichen des zweiten Tabellenplatzes reichenden Unentschieden gefeiert werden. Vor allem gegen die ebenfalls gut spielenden Kicker aus Dostlukspor erkämpfte sich unser Nachwuchs durch Tore von Jayden Paul und Arda Semiz einen wichtigen Dreier. Damit war das Weiterkommen gesichert. Die aushelfenden Spieler - Philip Kaczmar und Fynn Scheffler - aus unserer zweiten Bambini-Mannschaft fügten sich überraschend gut und problemlos in die Mannschaft ein und steuerten sogar einige Treffer zu den Erfolgen bei. Torwart Devin Pütz legte blitzsaubere Leistungen ab und trug ebenfalls einen großen Anteil an den guten Ergebnissen.

 

Im anschließenden Halbfinale traf man auf den diesjährigen Turnierfavoriten SV Rhenania und zeigte sich von seiner besten Seite. Bis zur aller letzten Spielminute stand es gegen den Heimverein vom Blankenfeld durch eine bärenstarke Defensivleistung null zu null. Doch durch einen langen Ball des Rhenanen-keepers in den letzten 30 Sekunden und dem darauf folgenden Gegentreffer war der Traum vom Finale auf sehr unglückliche Weise geplatzt. Mit etwas Glück, das unsere Mannschaft an diesem Tag scheinbar nicht verfolgte, wäre sogar der Einzug in das Endspiel möglich gewesen.

 

Beim gut organisierten Turnier wurde schlussendlich ein guter vierter Platz erreicht, mit dem sowohl die Mannschaft, als auch die Trainer hochzufrieden sein konnten. Zudem sammelte die Mannschaft eine Menge Erfahrung, die ebenfalls als großer Erfolg aufgenommen wird.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0