Doppelspieltag für U8-Junioren

Aufgrund einer Spielverlegung kam unsere F2 am vergangen Wochenende gleich zwei Mal zum Einsatz. Bereits am Freitag traf man auf die F1 von den Batenbrocker Ruhrpott Kickern und man merkte unseren Kids eine leichte Überheblichkeit an.

Schuld daran waren wohl die mehr als deutlichen Ergebnisse in den vergangen Wochen, denn niemand konnte sein volles Potential abrufen.

Dennoch brachte Emre seine Farben mit einem lupenreinen Hattrick mit 3:0 in Front und kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Jayden, nach einem tollen Solo, auf 4:0.

So weit, so „gut“. Der erste Spielabschnitt war noch akzeptabel, doch was sich danach abspielte, brachte Trainer Philipp Drießen so richtig „auf die Palme“.

Gegen einen nun kampfstarken Gegner, gelang unseren Junioren nichts mehr. Keine Ballannahme, kein vernünftiges Passspiel, rein gar nichts. So verlief der zweite Abschnitt ausgeglichen und Batenbrock hätte, bei besserer Chancenverwertung, sicherlich das ein oder andere Tor mehr erzielen können.

Positiv ist jedoch anzumerken, dass VfB-Neuzugang „Ari“ Nikolaidis eine ordentliche Partie ablieferte und gleich einen Treffer zum 6:2 Erfolg beisteuerten konnte.

 

Es kamen zum Einsatz:

Leander Riese, Melik, Denizer, Kerim Aksu, Jonas Ermeling, Jayden Paul, Tim Sturm, Canberke Sentürk, Kaan Semiz, Emre Yalcin und Ari Nikolaidis

 

Torschützen:

Emre Yalcin (4), Ari Nikolaidis (1), Jayden Paul (1)

 

Keine 24 Stunden später empfingen unsere U8-Junioren die F2 von Blau-Weiss Fuhlenbrock. Gespielt wurde diesmal im wunderschönen Jahnstadion auf Naturrasen. Tolle Rahmenbedingungen für dieses Derby. Das Spiel ähnelte ein wenig an das Hinspiel. Fuhlenbrock versuchte es immer wieder durch Distanzschüsse zum Torerfolg zu kommen und unsere Jungs wollten den Ball ins Tor tragen. Es ging hin und her und es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Die VfB Abwehr wackelte nach langer Zeit mal wieder bedenklich und ließ den Gästesturm immer wieder zum Abschluss kommen.

So ging es nach langer Zeit mal wieder mit einem Halbzeitrückstand in die Pause…

Im zweiten Spielabschnitt rissen sich unsere Kids nochmal zusammen und konnten somit die drohende Niederlage abwenden. Letztendlich wurde auch das zweite Spiel binnen weniger Stunden mit 7:5 gewonnen.

 

Zum Einsatz kamen:

Leander Riese, Melik, Denizer, Kerim Aksu, Jonas Ermeling, Jayden Paul, Tim Sturm, Canberke Sentürk, Kaan Semiz und Emre Yalcin

 

Torschützen:

Emre Yalcin (5), Kaan Semiz (2)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0