Gut mitgehalten gegen RSV/GA Klosterhardt II

Zu Gast waren die Tabellenvierten, die Reserve vom Niederrheinligisten RSV/GA Klosterhardt. Abermals herrschte Personalmangel beim VfB-Team, arbeits- und verletzungsbedingt musste auf einigen Positionen umstellt werden.

(8) VfB Bottrop(4) RSV/GA Klosterhardt II = 1:5 (1:2)
(Kreisliga A, 22. Spieltag)

Trotz diesem immer wieder vorkommenden Personalmangel konnten die Damen eine Mannschaft stellen und dieses Team machte ihre Sache sehr gut. Mit Einsatzwillen und starker Laufarbeit konnten unsere Damen gegen RSV/GA Klosterhardt mithalten und Offensivakzente setzen. Die Oberhausenerinnen ihrerseits gläntzten durch Ballsicherheit und einer reiferen Spielanlage die nach 15. Spielminuten auch zum 1:0 führten. Der zweite Treffer fiel nach gespielten 32. Minuten wobei unsere Mädels das Spiel gut mitgestalteten und den Angreiferinnen vom RSV/GA Klosterhardt große Probleme mit der von Julia Luthe gestellten Abseitsfalle bereiteten. Das Spiel blieb eng und wurde spannend als in der letzten Spielminute Sturmspitze Tamana Ahmadi von einem Abspielfehler der gegnerischen Torhüterin profitierte und den Spielball zum 2:1 Anschlußtreffer ins Netz schob. Auch nach der Halbzeit gaben die VfB`lerinnen weiter Gas und stellten sich ihrer Aufgabe ein gutes Ergebnis gegen den Tabellenvierten zu erzielen. Doch mit anhaltener Spieldauer ging auch die Kraft und Konzentration verloren und die Oberhausenerinnen erzielten in der 63./71. und 88. Spielminute noch drei weitere Tore zum 5:1 Endstand.   

 

"Ein schönes und angenehmes Spiel, taktisch sehr gut gespielt, auch vom Gegner RSV/GA Klosterhardt konnten wir lernen", so das Fazit von Trainer Oliver Stuchlik.

   

Tore/Vorlagen

Besondere Vorkommnisse

 

-Keine-

Kommentar schreiben

Kommentare: 0