Turniersieg dank kompakter Defensive

Die meisten VfB - Teams befinden sich schon in der wohlverdienten Sommerpause, anders sieht es bei unseren U8-Junioren aus. Keine 48 Stunden nach der erfolgreichen Turnierteilnahme bei TuS Witten-Stockum, nahmen die jungen VfB'ler bei einem weiteren Turnier teil. Diesmal (fast) vor der eigenen Haustür, bei TuS Essen-West.

Vor dem ersten Spiel war bereits klar, dass nur der Gruppenerste das Finale erreichen wird und bei gerade einmal neun Minuten Spielzeit, musste man vom Anstoß an höchst konzentriert sein.

 

Und dies waren die Kids um Trainer Philipp Drießen bereits im ersten Turnierspiel gegen den Gastgeber.

 

Timmi köpfte das 1:0, Efe und Jayden legten jeweils noch einen Treffer drauf.

 

Gegen den FSV Kettwig taten sich unsere Kids ein wenig schwerer, auch wenn die Essener nicht ein einziges Mal zum Torabschluss kamen. Erst kurz vor Spielschluss schoss Emre seine Farben mit einem Doppelpack zum hochverdienten 2:0 Erfolg.

 

Gegen das Team vom Sport-Ring Solingen ging es dann um den Gruppensieg. Auch in diesem Spiel stand die VfB - Defensive um Jonas und Melik wie eine Mauer. Torwart Leander musste sich bis dahin nicht ein einziges Mal richtig auszeichnen. So reichte ein Treffer von Kaan zum 1:0 Sieg aus. Da auch das abschließende Gruppenspiel gegen den TC Freisenbruch mit 1:0 gewonnen wurde, zog man punktverlustfrei und ohne Gegentreffer ins Finale ein.

 

Gegner dort waren die 2006er von Union Velbert, die sich den Platz an der Sonne in der Parallelgruppe überlegen sicherten.

 

Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Anstoß, Jonas passt den Ball Timmi, dieser flankt scharf vor das gegnerische Tor und Kaan trifft nach wenigen Sekunden zum 1:0. Es folgten weitere, gute Torchancen, die leider nicht zum Torerfolg führten. Efe traf nach rund 5 Spielminuten zum überfälligen 2:0 und der

 

Turniersieg war zum Greifen. Daran änderte auch der 2:1 Anschlusstreffer kurz vor Schluss nicht, denn es sollte der erste und einzige Gegentreffer im ganzen Turnierverlauf bleiben.

 

So ging der Siegerpokal "mal wieder" nach Bottrop. Dank einer kompakten Defensive und toll ausgespielten Angriffen, war der Turniersieg nie wirklich gefährdet

 

Die Spiele im Überblick:

 

VfB - TuS Essen-West 3:0

 

VfB - FSV Kettwig 2:0

 

VfB - Sport-Ring Solingen 1:0

 

VfB - TC Freisenbruch 1:0

 

Finale:

 

VfB - Union Velbert 2:1

 

Zum Einsatz kamen:

Leander Riese, Jonas Ermeling, Efe Aldemir, Melik Denizer, Jayden Paul, Tim Sturm, Kaan Semiz, Emre Yalcin und Ari Nikolaidis

 

 

Torschützen :

Kaan Semiz (2), Efe Aldemir (2), Emre Yalcin (2), Jayden Paul (2), Tim Sturm (1)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0