U8 kann nur selten überzeugen

Kein Wochenende ohne eine Turnierteilnahme für unsere U8-Junioren. So nahm man am vergangenen Sonntag beim Feldturnier von Rhenania Hamborn teil. Insgesamt standen fünf Spiele auf dem Programm für die Truppe von Trainer Philipp Drießen.

Ohne Kaan und Emre, die bei der F1 aushalfen und ohne Melik, ging es in die erste Partie gegen den Gastgeber. Vielleicht die beste Turnierleistung, denn beim 6:1 Erfolg stimmte fast alles.

Es folgten zwei knappe Erfolge über Wacker Walsum und Lösort Meiderich und man übertraf sich im Auslassen von besten Torchancen. Selbiges galt auch im Spiel gegen den SV Leithe, Efe erzielte die schnelle Führung, doch Leithe glich postwendend aus. Durch einen Glücksschuss fiel sogar das 1:2 und nun wurden wieder beste Torchancen ausgelassen. Eine vermeidbare Niederlage!

Das abschließende Turnierspiel gegen den Tsv Bruckhausenausen wurde wiederum ohne jegliche Mühen gewonnen.

Insgesamt eine eher durchschnittliche Leistung unserer U8-Junioren.

 

VfB - Rhenania Hamborn 6:1

VfB - Wacker Walsum 2:1

VfB - Lösort Meiderich 3:2

VfB - SV Leithe 1:2

VfB - Tsv Bruckhausen 5:0

 

Zum Einsatz kamen :

 

Leander Riese, Jonas Ermeling, Felix Kindl, Kerim Aksu, Jayden Paul, Tim Sturm, Canberke Sentürk, Ari Nikolaidis und Efe Aldemir

 

Torschützen:

 

Efe Aldemir (6), Canberke Sentürk (4), Ari Nikolaidis (3), Felix Kindl (2), Tim Sturm (1), Jayden Paul (1)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0