Sa

13

Sep

2014

Heimspielerfolg

Das dritte Ligaspiel der Sasion stand für das Team von Seeger/Arnold an. Die D1 des VfB Bottrops wollte den ersten Sieg landen und auf heimischer Anlage SW Alstaden schlagen.

Das Spiel begann und die Jung VfB'er überzeugten gleich mit ihrer Körpersprache. Man sah den Jungs an das sie das Spiel für sich entscheiden wollten. Doch die ersten 10 Minuten wurden verschlafen. Die jung VfB'er war die Ratlosigkeit gegen die starke Alstadener Abwehr anzusehen. In der 15. Minute konterten die D-Junioren des VfB allerdings und konnten durch Jared Nelischer das 1:0 erzielen. Die Jungs wirkten wie befreit nach dem 1:0 und wirbelten gleich weiter. Zwei Minuten nach dem 1:0 erzielte Abbas Jaafar nach schöner Einzelleistung im Fallen das 2:0. Die Stimmung lockerte sich, doch nach einer Ecke der Alstadener klingelte es im Kasten von Tom Gottemeier. 2:1 - 25. Minute. So ging es auch in die Halbzeit.

Nach Umstellungen im Personal lief die zweite Hälfte für die Bottroper besser. Es häuften sich Chancen für den VfB. Ein Freistoß von Tim Nothnick flog knapp über die Latte, Jan-Philipp Riese vergab aus spitzem Winkel, auch Bünyamin Damar fand mit seinem Weitschuss den Ball nicht im Netz wieder. Statt 3:1 stand es dann fast 2:2. Die Oberhausener konterten und erzielten fast das 2:2 doch Sefa-Can Topal konnte rechtzeitig den Fuß vor den Ball bringen und so entschärfen. In der 48. Minute war es so weit. Nach Ecke von Abbas Jaafar konnte Alstaden-Schreck Tim Nothnick mit einem guten Kopfball das 3:1 erzielen. Dies war auch der Endstand!


"Den ersten dreier zuhause zu holen ist natürlich nach dem Stress in Lirich schön zu sehen. Wir müssen weiter an uns Arbeiten und uns rankämpfen," sagte Dustin Arnold nach der Partie.


Weiter gehts mit der Fuhlenbrockwoche

Kommentar schreiben

Kommentare: 0