Mi

04

Feb

2015

F1-Junioren bringen Halle zum kochen!

Der TV Voerde lud am vergangenen Samstagnachmittag zum „Hallenmasters 2015“ für F1-Junioren ein. In zwei 5er-Gruppen ging es um den Turniersieg und da lediglich der Gruppenerste ins Finale kam, waren Patzer „verboten“.

So gingen wir äußerst konzentriert in die erste Begegnung gegen den VfB Homberg und siegten verdient mit 1:0


Gegen Viktoria Buchholz kamen wir so gar nicht ins Spiel und so plätscherte die Begegnung nur so vor sich hin, ohne das eine der beiden Teams eine wirkliche Torchance hatte. Uns wurde nun bewusst, dass eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sei, um noch das Finalspiel erreichen zu können. Und diese Steigerung folgte in der Tat! Mit zwei überzeugenden 3:0-Siegen über die SpVgg Sterkrade Nord und DJK Vierlinden erreichten wir das „große Finale“.


Dort wartete die SG Essen-Schönnebeck, die sich vor allem im letzten Gruppenspiel keine Freunde in der Halle gemacht haben. Trainer und auch teilweise Elternteile aus Essen, haben den „Fair-Play-Gedanken“ nicht wirklich verstanden.


So hatten wir (fast) ausnahmslos die Sympathien auf unserer Seite und allen voran unsere Freunde vom TSV Marl-Hüls unterstützen uns lautstark. An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an euch :)


Jetzt zum Spiel, welches an Dramatik und Spannung nicht zu überbieten war. Schnell lagen wir mit 0:1 im Hintertreffen, nachdem unsere eigentlich immer sattelfeste Abwehr patzte. Passiert! Mund abwischen und weiter geht’s.


Und wie! Toller Kampf, jeder gab alles und es wurde dramatisch. Beide Teams hatten einige gute Gelegenheiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Wir waren dem Ausgleich ein Stück näher, also die Essener dem 2:0 und das merkte auch der gegnerische Trainer, der in einer Szene den Ball nicht rausgeben wollte und so einen schnellen Angriff unterbinden wollte…Nunja…Kein weiterer Kommentar…


Aber auch das nutzte nichts, denn rund 2 Minuten vor dem Ende erzielten wir den verdienten Ausgleich.


Als alles nach einem 9-Meter-Schießen aussah, traf unser Torwart Jonas nach einem Befreiungsschlag noch die Latte. Das wärs natürlich gewesen!


So musste das 9-Meter-Schießen die Entscheidung bringen und auch dort blieb es spannend bis zum Schluss. Letztendlich entschied Tom mit seinem 9-Meter das Finale und zusammen mit den Jungs aus Marl, die am Ende den dritten Platz erreichten, wurde ausgiebig vor der „Fankurve“ gefeiert!


Die Spiele im Überblick:

VfB Homberg 1:0

Viktoria Buchholz 0:0

Sterkrade Nord 3:0

DJK Vierlinden 3:0


Finale:

SG Essen-Schönnebeck 5:4 (nach 9-Meter-Schießen)


Zum Einsatz kamen:

Jonas Ermeling, Melik Denizer, Hussein Maatouk, Jeremy Schittko, Richard Kerwer, Tim Sturm, Jayden Paul und Tom Woytusch


Torschützen:

Richard Kerwer (6), Tom Wojtusch (2), Jayden Paul (1), Jonas Ermeling (1), Melik Denizer (1), Jeremy Schittko (1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0