Aufholjagd in Halbzeit Zwei

An diesem Wochenende stand für unsere U8-Junioren der Stadtklassiker gegen den SV Rhenania an. Mit dem guten Gefühl, das man aus dem Testspiel vom vergangen Mittwoch mitgenommen hatte ging es in die Partie. Die erste Halbzeit war allerdings zum Vergessen.

VfB Bottrop - SV Rhenania F3

Nach krassen Aussetzern der Hintermannschaft und schlechtem bis gar keinem Kombinationsspiel in der Offensive ging man mit hängenden Köpfen und enttäuschten Gesichtern in die Kabine.


Zwischenstand: 0-4 …


Nach fünf Minuten kam unsere Vertretung allerdings wieder hochmotiviert aus der Kabine. Und siehe da.. mit Beginn der zweiten Halbzeit ließ man dem Gegner keine Chance mehr. Ein unglaubliches Bild!


Das Spiel stand nun völlig auf dem Kopf, sodass Nick nach einer Ecke kurz nach Wiederanpfiff per Kopf auf 1-4 verkürzen konnte. Die Partie war nur noch auf das Tor der Rhenanen ausgerichtet, was sich letztendlich auch im Eckenverhältnis von 12-2 für den VfB widerspiegelte.

Durch die anschließenden Tore von Talip und noch mal Nick hatte die Partie ihren Spannungshöhepunkt erreicht. Die Mannschaft machte weiter Druck und wurde mit der letzten Aktion des Spiels verdient belohnt! Ecke Nico.. Gewusel im Strafraum und.. Tor, Wahnsinn!!

Dann war sofort Schluss. Die Mannschaft von Trainer Til Ulbrich hatte ein 0-4 in ein 4-4 umgemünzt.


Eine überragende Leistung in Halbzeit zwei. In der zweiten Halbzeit war einzig und allein die Chancenverwertung zu bemängeln. Denn das Spiel hätte mit Sicherheit auch gewonnen werden können.


Dabei waren:

Paul - Ercan, Dean, Devin - Talip, Serdal, Nico - Nick


Tore:

Nick (23., 29.), Talip (27.), Nico (40.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0