Ohne Gegentreffer in Grafenwald

Nur einen Tag nach dem Turnier in Mintard, reisten wir zum VfL Grafenwald. Im Modus "Jeder gegen Jeden spielten wir um den Primax-Cup 2015. Unser Torhüter Melih bekam während des ganzes Turniers nur wenige Schüsse auf sein Tor und bleib in allen fünf Spielen ohne Gegentor.

Leider blieben auch wir in den beiden Spielen gegen den Gastgeber und BW Fuhlenbrock ohne eigenen Treffer, sodass wir "nur" den zweiten Platz in der Endabrechnung belegten. Den Turniersieg holten sich die Jungs von Fuhlenbrock, denen im letzten Gruppenspiel gegen uns ein 0:0 genügte.


Die Blau-Weißen wollten jedoch gar keinen Fußball spielen und waren die kompletten zehn Minuten damit beschäftigt, das Spiel zu "zerstören". Eigentlich schade, denn die Kids können eigentlich vernünftig Fußball spielen. So waren es ausschließlich lange Abschläge vom Torwart, die die Eltern im letzten Gruppenspiel zu sehen bekamen.


Dennoch muss man auch sagen, dass wir an diesem Tage nicht in der Lage waren, unser Offensivspiel vernünftig aufzuziehen.


Ergebnisse:

SSV Rotthausen 3:0

VfL Grafenwald 0:0

VfB Kirchhellen F3 5:0

Batenbrocker Ruhrpottkicker 7:0

BW Fuhlenbrock 0:0


Zum Einsatz kamen :

Melih Karatag, Murat Akyüz, Hussein Maatouk, Jeremy Schittko, Canberke Sentürk, Tim Sturm, Tristan Ornot, Melik Denizer und Noah Kryzanowski


Torschützen:

Canberke Sentürk (4), Jeremy Schittko (3), Murat Akyüz (3), Tim Sturm (2), Noah Kryzanowski (1), Tristan Ornot (1), Hussein Maatouk (1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0