U10-Junioren setzen Ausrufezeichen

Bei bestem Fußballwetter traten wir am vergangenen Sonntag bei der U10 von Rot-Weiss Oberhausen an, die auch im Reviernachwuchscup unterwegs sind. Nach den drei tollen Spielen beim MSV Duisburg, Rot-Weiß Essen und dem VfL Bochum wollten wir nun auch was „zählbares“ aus Oberhausen mitnehmen.

In den ersten rund zehn Minuten merkte man unseren Kids eine gewisse Nervosität an. Viele Ungenauigkeiten im Passspiel und einige unglückliche Ballverluste im Mittelfeld, sodass RWO ein leichtes Übergewicht hatte, ohne jedoch zu echten Torchancen zu kommen. Nachdem wir uns gefangen haben, kamen Tim, Richard und Felix zu ersten „kleineren“ Chancen.


Das zweite Drittel hätte nicht besser beginnen können, denn direkt mit dem ersten Torschuss brachte uns Tristan in Führung. Nun drückten wir enorm auf das Tempo und RWO kam nur noch selten aus der eigenen Hälfe. Folgerichtig fiel nur kurze Zeit später das 2:0 durch unseren ehemaligen RWO-Spieler Tim und als wiederum nur fünf Minuten später Felix zum 3:0 einköpfte, trauten die meisten Zuschauer ihren Augen nicht mehr. Unsere Kids spielten weiter nach vorne und konnten die Führung bis zum Ende des zweiten Drittels auf 5:0 ausbauen. Wahnsinn!


Im letzten Spielabschnitt war die Luft ein wenig raus. Beide Teams kamen noch zu einigen Torabschlüssen und erzielten jeweils noch einen Treffer.


6:1Sieg Erfolg über RWO. Dies war nur möglich, weil ALLE elf Kids eine hervorragende Leistung abgeliefert haben. Diesmal konnten wir nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch in einem Spiel gegen einen „Großen“ überzeugen.


Das Spiel hat uns Trainern gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.


Zum Einsatz kamen:

Melih Karatag, Richard Kerwer, Hussein Maatouk, Melik Denizer, Murat Akyüz, Moritz Bethscheider, Tim Rachny, Tristan Ornot, Noah Krzyzanowski, Jeremy Schittko und Felix Surmann


Torschützen:

Felix Surmann (3), Tim Rachny (2), Tristan Ornot (1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0