D1 holt nur einen Punkt trotz zweier Elfmeter

Diese Woche ging es für unsere D1 nach SW Alstaden, die Vorzeichen waren eigentlich klar beim Blick auf die Tabelle. Unsere VfB-Jungs fuhren als „3er“ zum drittletzten, dennoch sollte es anders kommen als es sich die Trainer Philip Gellrich und Thomas Bludau vorgestellt haben.

Als wir in der Kabine saßen wußten wir noch nicht was das für ein Spiel wird. Schon in den ersten Minuten konnte man sehen das die Jungs die Mannschaft aus Alstaden unterschätzten. Dennoch passierte in der ersten Halbzeit nichts spektakuläres.


In der 2. Halbzeit ging der VfB dann mit 1:0 (45min) in Führung. Nach der Führung wurden unsere Jungs besser, dennoch konnte Alstaden in der 60.min. den Ausgleich erzielen.


Am Ende ein mehr oder weniger gerechtes unentschieden, da unsere Jungs zwei Elfmeter verschossen.


,,Es ist wichtig das Spiel schnell aus dem Kopf zu bekommen damit wir in 14 Tagen die nächsten Punkte für die Qualifikation der Kreisliga A holen."


Ist das Motto der gesamten Mannschaft.


Philip Gellrich

VfB Bottrop 1900 D1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0