Kantersieg beim Stadtduell

Vorletzter Hinrundenspieltag, windiges nass-kaltes Wetter an der Welheimer Straße. Doch an diesem Tag sollten der G-jugend von Barisspor nicht nur Wind um die Ohren fliegen. Beim Kantersieg des VfB rappelte es insgesamt 16 mal im Tor der Gastgeber, 16:3 hieß es am Ende für unsere G1 gegen völlig überforderte Hausherren.

Das letzte Auswärtsspiel des Jahres 2015 ging sehr erfreulich und locker über die Bühne.

 

Es dauerte nur 37 Sekunden bis es zum ersten Mal klingelte. Ramazan Malik Karaman stocherte die Kugel aus 3 Metern ins Gehäuse, es folgten bis zur Halbzeit sieben weitere Treffer. In der Halbzeitpause wechselten wir unseren Torwart Julius Rögner aus, damit er auch auf dem Feld zum Torreigen beitragen kann. Das ist mit seinen 3 Toren gut gelungen.

 

Insgesamt waren es Schönheitsfehler, dass Barisspor dreimal aus unserem Leichtsinn heraus einnetzen konnte. Mit dem Schützenfest kann man alles in allem jedoch hochzufrieden sein.

Die gute Stimmung trüben kann nur das bittere 1:4 am letzten Wochenende zuhause gegen Arminia Klosterhardt.

 

Die in grün agierenden Gäste waren spielerisch stark und hatten an diesem Tag das Abschlussglück auf ihrer Seite. Nachdem wir in Führung gingen nach 12 Minuten, gelang es ihnen, das Spiel an sich zu reißen und auf 1:4 aus unserer Sicht umzustellen. Unsere Jungs gaben sich zwar nicht auf, doch scheiterten beispielsweise zweimal am Pfosten.

 

Wenn man die Hinrunde Revue passieren lässt, darf man den Jungs aber keinesfalls böse sein.

 

Ihr seid toll, weiter so!!!

 

Wir sind froh euch trainieren zu können und wünschen euch und allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Mit sportlichen Grüßen
Rahul und Tristan

Kommentar schreiben

Kommentare: 0