So

01

Mai

2016

G1 verpasst den Turniersieg beim Kreisturnier

Regen, Wind, knappe 10 Grad. Die Bedingungen dieses Kreisjugendturniers waren denkbar schlecht, als wir mit unserer Bambinimannschaft dort antreten "durften". Dass der Rasenplatz im Schatten des RWO-Stadions in solch katastrophalem Zustand befindlich zusammen mit dem Wetter dem Spielerischen nicht unbedingt auf die Sprünge geholfen hat, ist das eine, dass jedoch wieder einmal ein Tor zum Turniersieg fehlt wie bereits am Ostersamstag bei Post Oberhausen, das andere und äußerst ärgerlich und bitter.

Aber nun von Anfang an:

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft von SG Osterfeld konnten in den 10 Minuten Spielzeit klare Verhältnisse geschaffen werden, Kian versenkte zwei Anschlüsse im Kasten, ein Pfostentreffer von Masud bleibt noch zu erwähnen. Dadurch, dass Osterfeld defensiv derart beschäftigt wurde, konnten offensiv von den Grünen nur wenig Akzente gesetzt werden. Ein 2:0 also zum Auftakt für uns, mit dem wir zweifellos zufrieden waren.

 

Ohne Pause ging es weiter gegen Safakspor. Bereits im Herbst hatten wir das Meisterschaftsspiel mit 16:1 gewonnen, jetzt mussten wir uns mit einem 1:0 begnügen durch Masud. Obwohl wir spielerisch um Längen überlegen waren, führten mangelnde Konzentration, leichtsinnige fahrlässige Abspiele und natürlich der "Acker von Rasen" dazu, dass uns weitere Tore verwehrt blieben.

 

Am Schluss kam es zum Gipfeltreffen. SW Alstaden mit 4:0 Toren und 6 Punkten trat gegen uns mit ebenfalls 6 Toren an, die jedoch ein Torverhältnis von 3:0 aufwiesen. So kam es, dass wir für den Turniersieg gewinnen mussten. Tatsächlich hatten wir die Alstadener weitgehend im Griff, doch die entscheidende 90%-ige Chance in der vorletzten Minute wurde durch den Keeper der weißen vereitelt. Kian hielt nach der vergebenen Chance auch noch den Kopf in die Ecke, doch es hat heute nicht sollen sein. Wieder begnügen wir uns mit gewonnener Erfahrung anstatt eines gewonnenen Turniers. 0:0 ist aber ein gutes Stichwort, um unsere bärenstarke Defensive an der Stelle einmal zu loben. Keinen Gegentreffer haben wir uns gefangen, stattdessen sind bei diesem Wetter fast alle unsere Gegner baden gegangen, fast alle...

 

Spieler :

Mete-Han (TW), Julius (TW), Kelly, Dogus, Arthur,Kian, Masud,Batuhan, Tyler und Pawel

 

Morgen geht's zum Maiturnier nach Gelsenkirchen-Buer, hoffentlich mit besseren Bedingungen sowohl auf als auch neben dem Platz.

 

Glück Auf

Tristan und Rahul

Kommentar schreiben

Kommentare: 0