G1 gelingt furioser Saisonabschluß

Mit einem souveränen 7:2-Erfolg bei Post Oberhausen am letzten Spieltag der Saison 2015/2016 vollendete unsere G1 eine grandiose Saison. Es gibt einige Adjektive, die das Spiel und das, was unsere Jungs heute abgeliefert haben, beschreiben könnten: meisterhaft, kampfstark, kaltschnäuzig, spielerisch oder am treffendsten gemeinschaftlich.

Denn bewundernswert ist der Zusammenhalt und die Mentalität, die Jungs sind als eine Einheit zusammengewachsen und genau das hat man heute gesehen. Bei rund 23 Grad und prallem Sonnenschein war der Siegeswille von Beginn an zu spüren. Nach 53 Sekunden klingelte es bereits zum ersten Mal, Ramazan überwindet den insgesamt gut spielenden Torhüter der Gastgeber. Nur 4 Minuten später staubte Masud nach Arthurs Schuss ab - 0:2. Spielerisch klar überlegen, legten die Jungs vor dem Seitenwechsel nach, als Kelly in der 17.Minute die Kugel ins Netz beförderte.

Jeder bekam heute seine Chance auf viel Spielzeit und setzte sich unentwegt für die Mannschaft ein.

 

Auch im zweiten Durchgang spielten wir unseren Stiefel konsequent runter. Nachdem Kian zum 4:0 den Ball mit Wucht unhaltbar unter den Querbalken bugsiert hatte, schnürte Ramazan durch starken Körpereinsatz seinen Doppelpack und es stand 0:5 nach 26 Minuten.

Kleinere Nachlässigkeiten in der Konzentration, verbunden mit zwei Gegentreffern, ließen sich zwar nicht vermeiden, doch gegen Ende mobilisierten wir erneut letzte Kraftreserven (bei diesen Temperaturen!). Tyler schlenzte das Leder butterweich ins lange Eck, Kelly setzte den Schlusspunkt nach Balleroberung von Abdul zum hochverdienten 7:2.

 

Wir wurden heute Zeugen einer in nahezu allen Belangen grandiosen, phänomenalen Mannschaftsleistung, die Kampf und Spielstärke vereint und die zusammenhält. Das ist die Quelle des Erfolgs.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Fans bedanken, die Spiel für Spiel gekommen sind und uns unterstützt haben. "Danke für die meisterschaftliche Unterstützung" - dieses Transparent hielten die Jungs den Eltern, Großeltern und Geschwistern entgegen, völlig zurecht.

 

Der Dank von uns Trainern gilt natürlich vorrangig auch unseren Jungs. Wir sind und bleiben stolz, euch trainieren zu dürfen.

 

Spieler :

Julius (TW), Mete-Han (TW), Kelly, Kian, Ramazan, Sayfullah, Masud, Dogus, Tyler, Arthur, Pawel, Abdul und Batuhan .

 

Auf unsere Jungs!

Tristan und Rahul

Kommentar schreiben

Kommentare: 0