F2 MIT DERBYKANTERSIEG BEI RHENANIA

Der goldene Oktober ist vorbei, doch auch der November schiebt sich an, ein wunderbarer, erfolgreicher Monat zu werden. Unsere Jungs von der F2 haben Rhenania Bottrop auswärts mit sage und schreibe 8:0 (2:0) auseinander genommen und damit den prestigeträchtigen Bottroper Derbysieg eingefahren.

Bei ungemütlichen 8 Grad Im Blankenfeld übernahmen die Jungs gewohnt dominant sofort die Spielkontrolle. Leider versäumten wir es zunächst, die Überlegenheit auch in Zahlen umzumünzen. Erst nach 13 Minuten bugsierte Ramazan den Ball ins Gehäuse der Gastgeber. Nur kurze Zeit später legte er nach und erzielte mit einem satten Rechtsschuss das 2:0. Obgleich unsere Führung zu keinem Zeitpunkt ernsthaft gefährdet war, gehörte diese erste Halbzeit nicht zu den besseren in dieser Saison.

 

Doch wir waren in der Halbzeit damit beschäftigt, motivierend auf die Jungs einzuwirken und an die Spielfreude zu appellieren, mit welcher sie in den vergangenen Begegnungen brillierte. Nach Wiederanstoß dauerte es gerade einmal 47 Sekunden, da konnten wir bereits mit den rund 20 mitgekommenen Eltern und Fans von VfB den dritten Treffer feiern. Tyler hat beim Eckstoß ein großartiges Auge für Fiete im Rückraum, der den Ball elegant ins lange Eck zirkelte. Und wir legten direkt nach. Wieder eine tolle Vorarbeit von Tyler, Ramazan schnürte mit dem Stochertor seinen Dreierpack. In der 33.Minute zeigte Masud, was er kann, indem er einen richtigen Strahl loslässt, der Ball klatscht unhaltbar ins lange Eck. Nur Sekunden später erneut Tohuwabohu vor dem Rhenanen-Tor, Kellys Schuss prallt leider an der Latte ab. Die Jungs aber machten unaufhörlich weiter. Wie Maschinen fuhren sie im Minutentakt einen sehenswerten Angriff nach dem nächsten. Kian stellt in Minute 37 auf 6:0, ehe Fiete in der vorletzten Minute einen Pass von Arthur zum siebten Streich vollendete. Und es war immer noch nicht Schluss. Den Schlusspunkt hatte Batuhan, der mit dem Schlusspfiff den Ball ins Tor schiebt.

 

8:0 - ein eindeutiger Derbysieger heißt VfB Bottrop und ein Riesenlob möchte ich auch an unsere beiden Torhüter aussprechen. Julius und Mete-Han haben nicht allzu viel zu tun gehabt, aber wenn sie gebraucht wurden, waren sie überragend zur Stelle. "Die Null steht" und das äußerst verdient.

 

Kader : Julius (TW), Mete-Han( TW), Kelly, Kian, Arthur, Fiete, Masud, Tyler, Sayfullah, Dogus, Batuhan und Ramazan .

 

Die Erfolgsserie geht weiter. Nächste Woche geht es zum DJK Adler Oberhausen.

 

Glück Auf
Tristan und Rahul

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Benedikt Mies (Mittwoch, 09 November 2016 11:32)

    Hallo Jungs,habe soeben den von euren Trainern verfassten Text von eurem Derbysieg beim SV Rhenania gelesen.Glückwunsch an die komplette Manschaft und das Trainerduo.Macht weiter so.Ich bin stolz auf euch alle.
    Gruß Benedikt Mies

  • #2

    Rahul Somadas (Mittwoch, 09 November 2016 21:52)

    Vielen Dank für die netten Worte. Es freut uns sehr, dass unsere Arbeit so positiv angesehen wird und letztlich genießt der Spaß der Kinder höchste Priorität. Wir sind ebenso stolz, Trainer dieser Mannschaft und dieses Vereins sein zu dürfen.
    Gruß Rahul