F2 FÄHRT FULMINANTEN 10:2 - TESTSPIELSIEG EIN

4 Grad und eine ordentliche Brise wehte durchs Jahnstadion. Unsere F2 fegte aber wie ein Tornado über die überforderten Gäste aus Zweckel hinweg. Am Ende eines einseitigen Freundschaftsspiels stand es 10:2 (6:1) für unsere Jungs.

In den neuen langärmligen, lila-weißen Wintertrikots gaben wir von Beginn an Ton und Richtung vor. Aus dem Einbahnstraßenfussball resultierte die frühe Führung, Masud schnürte binnen 120 Sekunden den Doppelpack. Nicht nur in den Zweikämpfen waren wir präsent, auch an Schuss- und Spielfreude mangelte es uns wahrlich nicht. Nachdem Tyler in der 7.Minute noch mit einem Lattenkracher am Querbalken gescheitert war, erhöhte Fiethe zunächst auf 3:0, ehe er einen sehenswerten Angriff über Kian und Arthur links sehenswert veredelte. Durch eine Ecke bekam Ramazan den Ball auf den rechten Schlappen und stellte nach einer Viertelstunde erbarmungslos auf 5:0. Sogar dem zwischenzeitlichen Gegentreffer in der 19.Minute hatten wir noch ein 6:1 entgegenzusetzen. Kelly tankte sich rechts durch und vollendete zum Halbzeitstand in eisiger Kälte. Aufgrund der Temperaturen haben wir auch die Mannschaft durchgängig bunt durchgemischt, Tyler machte ein starkes Spiel und setzte in der 24.Minute ein saftiges Ausrufezeichen. Man konnte seinen Augen kaum glauben, als er von der Mittellinie aus zum Distanzschuss ansetzte und der Ball sich genau unter die Latte senkte.

 

Tosender Applaus von unseren begeisterten Eltern für solch ein Kunstwerk. Und die Jungs beabsichtigten noch weiter auf Torejagd zu gehen. Nach einer halben Stunde leitete Mete-Han den achten Treffer ein. Sein langer Abschlag wird von Kian überragend mit dem Knie verlängert, sodass Rami nur noch einen kühlen Kopf bewahren und das Spielgerät einschieben muss. Batuhan reihte sich kurz vor dem Ende ebenfalls in die Torschützenliste ein, gewinnt beim frühen Pressing einen wichtigen Zweikampf und vollendet selbst zum neunten Streich. Das Spiel war natürlich längst gelaufen, Masud hämmerte den Ball von der linken Seite noch einmal kompromisslos ins lange Eck.

 

Den Schlussakkord konnte der Gast mit einem weiteren Ehrentreffer setzen. Unsere Jungs gewinnen am Ende hochverdient mit 10:2, weil sie leidenschaftlich und zielstrebig gekämpft haben! Herzerwärmender Fussball bei frischem Vorwinter auf VfB.

 

Das Spiel in der vergangenen Woche beim DJK in Oberhausen ist übrigens ausgefallen, die Mannschaft wurde zurückgezogen.

 

Glückwunsch, Jungs! Weiter so!

 

Glück Auf

Tristan und Rahul

Kommentar schreiben

Kommentare: 0