So

08

Jan

2017

F2 TURNIERSIEGER IN MÜLHEIM

Zum Auftakt der Rückrundenvorbereitung ist unserer F2 ein hervorragender Start in das neue Jahr 2017 gelungen. Die Jungs gewannen beim Turnier des MFC Vatangücü in Mülheim alle Spiele ohne Gegentor und wurden hochverdient Turniersieger. Zum ersten Mal seit drei Wochen rollte der Ball wieder und mehr als 20 Eltern und Verwandte der Kinder sind mitgefahren in die kleine, aber feine Halle auf der Von-der-Tann-Straße.

Und sie sahen elektrisierenden Fussball unserer Jungs. Das erste Spiel des neuen Jahres und gleichzeitig des Turniers bestritten wir gegen den TSV Heimaterde. Wir dominierten die Partie von Beginn an und ließen während des gesamten Spielverlaufs nichts zu. Vier Minuten dauerte es bis Masud sich drehte und aus spitzem Winkel den Ball in die Maschen beförderte, 1:0. Dann klingelte es Schlag auf Schlag. Fünfte Minute, Fiete setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und netzte ein. Nur wenige Augenblicke später scheiterte ein strammer Schuss von Dogus leider am Pfosten, das hätte die Entscheidung sein können. Doch weiter bot sich den Zuschauern nur Einbahnstraßenfussball. Es ging immerzu in die Richtung des TSV-Tors. Unglaublich, mit welchem Willen unsere Jungs gekämpft, geackert und gespielt haben. Ein beherzter Konter über Tyler und Kelly endete im Fuß von Masud, der dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ - 3:0! In der zehnten und letzten Minute versäumte es Ramazan, auf 4:0 zu erhöhen, auch er scheiterte am Aluminium.

 

Nach diesem souveränen Auftaktsieg folgte das Herzblutspiel gegen den Gastgeber und Lokalmatadoren MFC Vatangücü II.Erneut waren unsere Jungs die bessere Mannschaft, aber sie nutzten ihre Chancen nicht mehr so effektiv wie zuvor. Die größte vergab Masud, als er frei auf den Torwart zulief, doch im direkten Duell mit diesem den kürzeren zog. Die Halle tobte und ging mit, es war und blieb das beste und mitreißendste Spiel des ganzen Tages. Achte Minute, Kian wird gefoult, Tyler schießt den Freistoß und verfehlt um Zentimeter. Alle glaubten sich schon auf ein torloses Remis geeinigt zu haben, doch unsere Jungs kämpften unermüdlich und errungen sich den Lucky Punch. 29 Sekunden vor Ablauf der Spielzeit schoss Arthur aus der Distanz. Zwar konnte der Torwart zunächst abwehren, aber Masud setzte nach und stocherte die Kugel ins Gehäuse. Unglaublich, 1:0! "Jaaaaaa", schrien die Jungs lauthals und bildeten eine Riesentraube abseits des Mittelkreises. Dieser Sieg war ein Meilenstein und uns Trainern fielen mehrere Tonnen Steine vom Herzen.

 

Wir wussten, es bedarf nun nur noch eines Sieges, um uns den ersten Platz zu sichern. Wir machten die Jungs heiß und rotierten munter durch, denn auf uns wartete Vatangücü III. Den Ball weg vom eigenen Tor halten war die Devise, Ballbesitz ist in der Halle extrem wichtig. In dieser Partie waren Torchancen extrem rar, doch die beste ergab sich für uns. Ein Angriff über die linke Seite wurde nach rechts verlagert, Masud zog ab und Kian stocherte die Kugel ins Netz. Wieder ein knapper, aber verdienter Erfolg.

 

Nun war uns der Gruppensieg schon nicht mehr zu nehmen, aber wenn wir es schaffen, auch das vierte Spiel zu gewinnen, wären wir die einzige Mannschaft, die 12 Punkte hat und somit Turniersieger. Getrieben von Adrenalin und Endorphinen puschten sich die Jungs gegenseitig hoch, die Stimmung im Team war unbeschreiblich. Frintrop war das Dessert, die Kirsche auf der Torte, die uns den Tag versüßte. Bereits zur Hälfte der Partie erzielte Kelly das entscheidende Tor des Tages, indem er den Ball von rechts mit seinem rechten Fuß ins lange Eck zirkelte. Das 1:0 war nur kurz gefährdet, als Sayfullah letztlich mit einem vorzüglichen Körpereinsatz die Situation bereinigte, war es Zeit die Arme in die Höhe zu strecken und zu jubeln.

 

TSV Heimaterde - VfB Bottrop 0:3

 

Vatangücü II -VfB Bottrop 0:1

 

VfB Bottrop - Vatangücü III 1:0

 

VfB Bottrop - Adler Union Frintrop 1:0

 

Vier Siege aus vier Spielen, maximale 12 Punkte und ein besonders defensiv grandioses Torverhältnis von 6:0 bringen unseren Jungs den erträumten und hochverdienten Turniersieg!

 

Herzlichen Glückwunsch, wir sind bärenstolz auf euch! Ein hervorragender Start in das neue Jahr. Ich hoffe, auch sie, liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde unseres schönen Sports, sind gut in das neue Jahr gerutscht. Wir von der F2 des VfB Bottrop wünschen Ihnen für dieses Jahr an der Stelle alles Gute.

 

Kader : Mete-Han (TW), Julius (TW), Kelly, Masud, Ramazan, Kian, Arthur, Sayfullah, Dogus , Fiete und Batuhan. Glück Auf Tristan und Rahul

Kommentar schreiben

Kommentare: 0