F2 SCHLÄGT KÖNIGSHARDT 4:2

 

Die Siegesserie unserer Jungs geht weiter. Unsere F2 des VfB Bottrop gewinnt auch das Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Königshardt souverän mit 4:2 (2:1).

Dabei ging der Start der Partie völlig in die Hose. Nach drei Minuten resultierte aus einem Fehlpass im Aufbauspiel der erste Gegentreffer. Neben dem ungenauen Pass durfte auch der Stürmer unangegriffen abschließen, im Tennis wäre das ein saftiger Doppelfehler. Aber der frühe Nackenschlag hat uns aufgeweckt, mit einem Mal löste sich die Anspannung in den Beinen und wir begannen, unser gewohntes, attraktives Passspiel aufzuziehen. Nach sechs Minuten ebnete ein Traumpass von Kian den Weg zur Führung. Er überspielte die gesamte Abwehr, sodass Kelly ohne Mühe einschieben konnte. In der neunten Minute traf Kian dann schließlich selber. Er war heute als Außenverteidiger aufgeboten und machte seine Aufgabe das ganze Spiel über sensationell. Zu seinen Aufgaben gehörte auch das Einschalten in die Offensive, dessen Ergebnis das zweite Tor wurde. Während der Ball auf rechts in unseren Reihen zirkulierte, sprintete Kian auf links nach vorne an den langen Pfosten und konnte aus vollem Lauf Fietes Flanke ins Netz dreschen - 2:1! Auch in den nachfolgenden Minuten bestimmten wir dominant das Spiel, der Ball lief einwandfrei durch die eigenen Reihen und die eine oder andere schöne Passstaffette brachte uns gute Chancen, die leider nicht mehr in einen Torerfolg umgemünzt werden konnten. So endete der erste Durchgang mit einer knappen, aber hochverdienten Halbzeitführung.

 

Das einzige Ziel zur zweiten Hälfte konnte sein, die Chancen effektiver zu nutzen. Gesagt, getan. Fiete und Ramazan kombinierten sich durchs Mittelfeld, der Ball gelangte durch die Schnittstelle zu Masud, der ihn aus spitzem Winkel mit links (!!!) versenkte - 3:1. Auch das vierte Tor ging auf das Konto von Masud, dieses Mal erreichte ein Distanzschuss das gewünschte Ziel. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und wussten phasenweise auch offensiv zu brillieren. Mete-Han, der heute die gesamte Spielzeit das Tor hütete, verdiente sich ein ganz dickes Sonderlob, da er uns in drei Situationen mit überragenden Paraden vor einem Gegentor bewahrt hatte. In der 35.Minute war jedoch auch er machtlos, als nach einer Ecke der Sportfreunde ein Tohuwabohu vor unserem Tor entstand, dessen Nutznießer der große Abwehrspieler der Königshardter war. Das Tor brachte aber keine Aufholjagd ins Rollen, denn dazu waren unsere Jungs heute zu präsent und zu stark.

 

So steht am Ende ein souveräner 4:2-Erfolg in Königshardt und es bleibt dabei: Im Kalenderjahr 2017 haben unsere Jungs alle Spiele gewonnen.

 

Kader : Mete-Han (TW), Kelly, Masud, Sayfullah, Batuhan, Dogus, Ramazan, Kian und Fiete

 

Nächste Woche werden wir sehen, ob sie das bestätigen können. Dann kommt bereits am Freitag mit Arminia Lirich eine sehr starke Mannschaft zum vorgezogenen Spiel ins Jahnstadion, Anstoß ist um 17 uhr.

 

Bis dahin Glück Auf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0