1. Mannschaft mit gelungener Saisonvorbereitung

Die Sommerpause neigt sich langsam dem Ende, in etwa zwei Wochen startet der erste Spieltag.

Der VfB Bottrop bereitet sich derzeit auf die neue Bezirksligasaison vor und konnte im Rahmen der Vorbereitung den begehrten AXA-Cup gewinnen.

Außerdem standen Testspiele gegen Klosterhardt und Dostlukspor Bottrop auf dem Plan.

Für jeden Fussballer ist es schön, in der Sommerpause die meist angenehmen Temperaturen zu genießen und vom Fussball abzuschalten, schließlich kribbelt es aber bei jedem kurz vor dem Saisonauftakt aufs Neue und die Begierde, wieder auf dem Platz zu spielen, stellt sich ein. Auch unsere Jungs sind heiß auf die kommende Bezirksliga-Saison und kämpfen sich angeleitet durch unseren Cheftrainer Mevlüt Ata derzeit durch eine harte und intensive Vorbereitungsphase. Im Rahmen dieser Saisonvorbereitung absolvierten sie auch schon das eine oder andere Testspiel und Turnier. Der alljährliche Axa-Cup auf der Sportanlage Jacobi fungierte dabei nach dem Sieg beim Blitzturnier in Gladbeck als sehr erfolgreicher Einstieg. In der Woche vom 8. bis zum 15.Juli duellierten wir uns mit einigen anderen Mannschaften aus unserem Kreis. Die Gruppenphase nutzte unsere Mannschaft als Aufgalopp, nach einem souveränen 6:1-Erfolg gegen die Batenbrocker Ruhrpottkicker sowie einem hochverdienten 3:0-Sieg über die zweite Auswahl des DJK Arminia Klosterhardt zogen wir als unangefochtener Spitzenreiter der Gruppe B ins Halbfinale ein. Dort stand schließlich das vereinsinterne Duell gegen unsere zweite Mannschaft an; die Tatsache, dass beide Mannschaften mit dem Pik-Ass auf der Brust den Einzug ins Halbfinale geschafft haben, untermauert den Stellenwert des VfB Bottrop in unserer Stadt. Am Ende des Tages bot sich den Zuschauern ein wie erwartet sehr einseitiges Halbfinale. Trotz einer knappen Halbzeitführung und einer couragierten Leistung unserer zweiten Mannschaft setzte sich unsere Erste am Ende deutlich mit 5:0 durch. Nachdem jene sich im Spiel um Platz 3 gegen die im anderen Halbfinale unterlegenen Buschhausener durchsetzen konnten, kam es am Samstagnachmittag zum Showdown im Finale. Unsere Mannschaft wurde vom Ligarivalen Fortuna Bottrop herausgefordert und nahm diese Aufgabe nicht nur dankend an, sondern deklassierte die in rot gekleideten Mannen von Fortunen-Trainer Marco Hoffmann mit 7:0 (!). Maurice Riesner brachte uns in Führung und lenkte das Ergebnis in die richtigen Bahnen und bereits der herrliche Treffer durch Jan-Hendrik Kania kurz vor dem Pausentee bedeutete den Knock-Out für Rot-Weiß. Unsere Jungs agierten offensiv munter weiter und legten eine bemerkenswerte Variabilität und Spritzigkeit an den Tag, sodass am Ende ein überaus deutliches 7:0 dabei heraussprang. Der VfB Bottrop ist 2017 erneut Axa-Cup-Sieger! Das nächste Aufeinandertreffen lässt übrigens nicht lange auf sich warten, am 13.August gastiert die Fortuna zum Auftakt der Bezirksliga im Jahnstadion. Nur wenige Tage später strömten viele Fussballfans nach Klosterhardt, denn wir waren zu Gast beim Landesligisten Arminia Klosterhardt. Doch unsere Mannschaft war nicht gekommen, um die Platzanlage zu bestaunen, sondern um sich mit einem höherklassigen Team zu messen – und das gelang ihnen phasenweise sehr gut. Zum Erstaunen der meisten anwesenden Zuschauer war es der VfB Bottrop, der in der ersten Halbzeit das Heft des Handelns in die Hand nahm. Die Gastgeber reagierten lediglich, während wir uns einige Chancen erspielten. Nach einer halben Stunde fiel letztlich auch die verdiente Führung, Amrullah Bayhoca überlistete den Oberhausener Schlussmann. Im zweiten Durchgang mussten wir jedoch der kräftezehrenden Vorbereitungsphase sowie der intensiven ersten Hälfte Tribut zollen. Sofort nach der Pause klingelte es zum Ausgleich und nach einigen personellen Wechseln gelang den Hausherren sogar noch der 2:1-Siegtreffer. Trotz der knappen Niederlage jedoch können wir mit dem Auftritt unserer Mannschaft durchaus zufrieden sein. Am vergangenen Wochenende spulte unsere Mannschaft einen Fussball-Marathon ab. Nach einem ganztägigen Trainingslager am Samstag, bei dem vor allen Dingen viel Wert auf die taktischen Finessen gelegt wurde, empfing sie am Sonntag Dostlukspor. Wir zeigten eine konzentrierte, routinierte Leistung, die Gäste kamen offensiv kaum zur Geltung. Folgerichtig resultierte aus einem Doppelpack von Maurice Riesner die 2:0-Halbzeitführung, die im zweiten Durchgang weiter ausgebaut werden konnte. Unsere Nummer 10, Nico Andreadakis, erzielte binnen 120 Sekunden einen Doppelschlag und sorgte für die Vorentscheidung. Dostlukspor konnte lediglich beim 1:4 in der 84.Minute noch für Ergebniskosmetik sorgen. In 18 Tagen steht der Start in die neue Bezirksliga-Saison auf dem Programm. Unser Trainer, Mevlüt Ata, zeigt sich mit der bisherigen Vorbereitung sehr zufrieden. "Alle ziehen gut mit, haben Lust auf mehr und wir konnten beide Turniere gewinnen. Das ist ein sehr guter Anfang und darauf wollen wir in den nächsten Wochen aufbauen.", resümiert er. Das nächste Etappenziel der Vorbereitung steht bereits bevor. Am Donnerstagabend gastiert mit Dorsten-Hardt ein weiterer Landesligist im Jahnstadion... Glück Auf Tristan Berghoff