F1 und alle D-Jugenden siegreich

 

Das dritte Septemberwochenende war für die kleineren Jugendmannschaften zumeist erfolgreich, neben der F1 konnten alle D-Jugend-Mannschaften meist klare Siege einfahren. Doch alle fünf Teams von der A- bis zur C-Jugend gingen als Verlierer vom Feld.

VfB Bottrop F1 – Arminia Klosterhardt F1 9:4 (4:0)

 

Gelungener Saisonstart für unsere F1: nach einer sehr überzeugenden Vorstellung gegen Arminia Klosterhardt konnten die Jungs ein deutliches 9:4-Schützenfest bejubeln. Masud Danquah brachte uns früh in Führung, seinen Schuss schlenzte er herrlich ins lange Eck. Nach 18 Minuten markierte Ramazan Karaman mit einem tollen Solo auf rechts, an dessen Ende ein Abschluss zum 4:0 stand, die Pausenführung. Nach der Halbzeitunterbrechung war das Spiel ausgeglichener, auch Klosterhardt kam nun zu guten Chancen und manchen Treffern, es war ein tolles und abwechslungsreiches Fussballspiel. Das schönste Tor auf Seiten des VfB erzielte wieder Masud, als er nach einem Abstoß von Julius Rögner und einer Volleyvorlage von Tyler Pauls unhaltbar auf 7:2 erhöhte. Nachdem Kelly Ogbebor unseren neunten Treffer erzielt hatte, fanden die Gäste einen geeigneten Schlusspunkt. Eine Minute vor Ablauf der Zeit erzielte ihr quirrliger Außenspieler per Fallrückzieher den 9:4-Endstand.

VfB Bottrop B1 – SW Alstaden B1 2:3 (1:1)

 

Pech war der ständige Begleiter unserer B1 am vergangenen Samstag. Gegen SW Alstaden unterlag man durch einen Last-Minute-Gegentreffer unglücklich mit 2:3. Schon zu Beginn der Partie lief es unglücklich, als man nach einem berechtigten Elfmeter mit 0:1 in Rückstand geriet. Diesen jedoch egalisierte Robert Dick nach einer knappen halben Stunde, indem er den Ball gefühlvoll mit dem linken Fuß in den Winkel zog. Nach der Pause schnürte er zwar früh seinen Doppelpack, erneut führte ein Angriff über die linke Seite zum Erfolg, am Ende sollte aber doch Alstaden die Punkte mitnehmen. Der Ausgleich führte dazu, dass unsere Elf noch einmal alles in Bewegung setzte, um ihrerseits zurückzuschlagen, der Lucky Punch in der letzten Minute war jedoch den Gästen vorbehalten. So muss unsere B1 die erste Saisonniederlage am 3.Spieltag hinnehmen.

Adler Oberhausen D2 – VfB Bottrop D3 0:13 (0:7)

 

Nach dem dominanten 9:0-Kantersieg unter der Woche bei Adler Osterfeld hat unsere D3 das nächste Torspektakel erzielt, bei Adler Oberhausen gewann das Team mit 13:0. Mohamed Maatouk und Leon Bosmann eröffneten den Torreigen schon nach wenigen Minuten, ein Doppelpack von Emirhan Düzcük stellte vor dem Pausentee auf 7:0. Oberhausen wusste gar nicht, wie ihnen geschah, und konnte sich nicht wehren. Muhammed Esad Karatag zündete nach dem Seitenwechsel den Doppelpack, Dominik Meißner war in Osterfeld noch torlos geblieben, dieses Mal trug er sich in die Torschützenliste ein. Hassan Tarraf setzte den letzten Akzent mit dem 13:0 und der VfB sollte sich nach dieser Woche mal überlegen, statt Trikots unserem Torwart Berkcan Dogan eine Beschäftigung oder Ausruhgelegenheit zu sponsorn. Für die D3 ist es nämlich schon das dritte gegentorlose Spiel in Folge.

VfB Bottrop D1 – Arminia Lirich D2 5:0 (1:0)

 

Eine Woche nach dem überragenden Ele-Cup-Triumph hat unsere D1 in den Ligaalltag zurückgefunden und gegen die D2 des DJK Arminia Lirich mit 5:0 gewonnen. Selim Girgin brachte unsere Schwarz-Weißen nach etwa 20 Minuten in Führung, ansonsten bot sich den 45 Zuschauern im Jahnstadion Einbahnstraßenfussball in Richtung Liricher Tor, der jedoch nur wenig Ertrag mit sich brachte. Es dauerte bis zur 40.Minute, dass Richard Kerwer das Ergebnis in die Höhe schraubte. Danach klingelte es im Sechs-Minuten-Takt, einen tollen Pass in die Tiefe vollendete Felix Surmann zum 3:0, Noah Joel Krzyzanowski und Jamie Kutter (52.´/56.´) besorgten mit ihren Treffern den 5:0-Endstand gegen völlig chancenlose und desillusionierte Liricher. Vier Siege aus vier Spielen bedeuten tabellarisch nun den Platz an der Sonne.

TUS Buschhausen D1 – VfB Bottrop D2 1:19 (0:6)

 

Nein, sie haben sich nicht verlesen! Unsere D2 hat das Spiel bei der TUS Buschhausen im Spaziergang mit 19:1 (6:0) gewonnen und damit den nächsten Saisonsieg eingefahren. Anas Bentaleb (4.´) und ein Doppelpack von Ahmet Özen (7.´/10.´) sorgten für eine frühe, komfortable Führung. Maximilian Zachariasz traf nach 28 Minuten zum 6:0-Halbzeitstand. Die Buschhausener kämpften auch in der zweiten Halbzeit vergeblich, lediglich nach dem Erreichen der Zweistelligkeit – Lennart Salamon erzielte das 0:10 (38.´) - gelang den verzweifelnden Gastgebern der Ehrentreffer. Nach 59 Minuten rundete Anas, der bereits das erste Tor des Tages erzielte, mit einem Doppelpack den netten Ausflug nach Buschhausen ab und markierte die Treffer 18 und 19. Schützenfest also für unsere D2!

Königshardt A1 – VfB Bottrop A1 2:1 (0:0)

 

Unsere A-Jugend hat ihr kleines Hoch beendet und nach dem 7:2-Erfolg unter der Woche bei Fortuna Bottrop einen Dämpfer erlitten. Bei den SF Königshardt unterlag das Team trotz eigener Führung mit 1:2 (0:0). In Minute 64 zeigte der jüngste im Bunde, Abdoul Bah, der in der ersten Halbzeit eingewechselt worden war, wie es geht und brachte unsere Farben in Führung. Das Spiel war über weite Strecken fair, lediglich zwei Zeitstrafen und gelbe Karten, gerecht verteilt, mussten ausgesprochen werden. Am Ende jedoch drehte der Gastgeber noch einmal auf und konnte durch zwei späte Treffer (82.´/85.´) die Partie zu seinen Gunsten entscheiden.

 

 

 

Außerdem:

 

Sterkrade 72 B1 – VfB Bottrop B2 3:1

 

Arminia Klosterhardt C1 – VfB Bottrop C1 11:0

 

VfB Bottrop C2 – Arminia Klosterhardt C2 0:3

 

Alstaden E1 – VfB Bottrop E1 1:13

 

VfB Bottrop E2 – Sterkrade 72 E1 7:2

 

GA Sterkrade E2 – VfB Bottrop E3 5:4

 

VfB Bottrop E4 – Sterkrade-Nord E4 4:6

 

Glück Auf

Tristan Berghoff

Kommentar schreiben

Kommentare: 0