B1 verliert Topspiel, D3 feiert Spektakel

 

Ein ereignisreiches Wochenende ist vorbei, die B1 hat das Topspiel bei Tabellenführer Königshardt verloren. Für unsere D3, E3 und F1 setzte es Kantersiege, die C2 gewann schon wieder ohne Gegentor in Oberhausen.

Concordia Oberhausen F1 – VfB Bottrop F1 1:6 (0:1)

 

Unserer F1 ist der zweite Saisonsieg gelungen. Durch einen starken Auftritt bei Concordia Oberhausen gewannen die Jungs überzeugend mit 6:1 (1:0). In der ersten Halbzeit betrieben wir noch Chancenwucher am Fließband und konnten erst kurz vor der Pause in Führung gehen. Nach Tyler Pauls´ Lattenschuss brachte Masud Danquah den Ball noch einmal vor das Tor, wo Dogus Celik per Kopf auf 1:0 stellte. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber schmeichelhaft ausgleichen, doch in den letzten acht Minuten der Partie zündete der VfB noch einmal den Turbo. Kelly Ogbebor brachte unsere Farben in Front (32.), Masud Danquah steuerte gleich zwei Treffer bei (35./37.). Ramazan Karaman erzielte zwischendurch das 4:1, als er eine Vorlage von Batuhan Karabacak in die lange Ecke verwertete. Batuhan selbst staubte kurz vor Schluss zum 6:1 ab, nachdem Tyler erneut den Querbalken mit einem wuchtigen Rechtsschuss getroffen hatte. Alles in allem stand am Ende ein hochverdienter Sieg, der erste auf des Gegners Platz, für das Team von Rahul Somadas und Tristan Berghoff, das am kommenden Samstag im Heimspiel auf die SF Königshardt trifft.

 

 

 

Concordia Oberhausen C1 – VfB Bottrop C2 0:2 (0:2)

 

Auch unsere C2 musste an der Concordiastraße ran und auch das Team um den Trainerstab Kevin Pietrucha, Mike Wischnewski und Arif Isci feierte den zweiten Saisonsieg dort. Besonders stark ist daran auch die Tatsache, dass unsere Elf erneut die weiße Weste gewahrt hatte und zum zweiten Mal im dritten Spiel ohne Gegentor blieb. Das Spiel bot Chancen auf beiden Seiten, insbesondere die zweite Hälfte gestaltete sich äußerst ausgeglichen. Anfangs jedoch hielt der VfB das Zepter in der Hand, nach fünf Minuten tankte sich Justin Pitkowski auf der linken Seite dribbelstark in den Strafraum durch, legte ab auf Hasan Isci, der den Ball aus 18 Metern gefühlvoll oben rechts ins Tor schlenzte (5.). Die frühe Führung spielte uns natürlich in die Karten. Wenngleich Concordia auch Möglichkeiten liegen ließ, bot sich uns immer wieder Platz zum Kontern. Ein Pass von der rechten Seite in den Rückraum ließ Justin Pitkowski noch liegen, nur wenige Minuten später vollstreckte Justin Montberg jedoch zum 0:2, nachdem die Hereingabe von der linken Seite durchgerutscht war und er mit links aus zehn Metern den Torwart zum Stretching einlud, doch der machte sich vergebens lang und konnte den halbhohen Einschlag nicht mehr verhindern. Nach der Pause war ein Zwei-Tore-Vorsprung groß genug, um nicht mehr wirklich in Gefahr zu geraten, die Punkte auf dem Weg nach Bottrop noch aus dem Kofferraum zu verlieren. Kevin Pietrucha war nach dem Sieg erleichtert. "Wir haben Concordia trotz ihres Tabellenstandes so stark erwartet, insbesondere vorne haben sie viel Druck ausgeübt, aber wir haben das gut gemacht und unterm Strich geht der Sieg in Ordnung", reflektierte der Übungsleiter.

 

 

 

 

VfB Bottrop D3 – SF Königshardt D2 11:0 (7:0)

 

Schützenfest für unsere D3. Das Team von Trainer Manfred Ahaus ist nach dem 11:0-Torreigen gegen Königshardt auf dem besten Weg, sich sehr weit oben in der Tabelle zu etablieren. Grund dafür ist vor allem eine starke Defensive, die im siebten Spiel bereits zum vierten Mal zu Null spielte, sowie eine variable und ansehnliche Offensive, die bereits über gute Lauf- und Passwege verfügt, mit denen die Königshardter Gegenwehr schnell ausgehebelt wurde. Ein Doppelpack von Emirhan Düzcük und Hassan Tarraf brachte die Elf bereits nach einer Viertelstunde mit 4:0 in Führung, nach ansehnlicher Kombination über Görkem Karaarslan auf dem linken Flügel markierte Emirhan kurz vor dem Pausentee seinen vierten Treffer, es war das 7:0 und für völlig überforderte Gäste schon jetzt eine Blamage. Im zweiten Spielabschnitt verringerte die D3 zwar die Intensität, legte aber in Sachen Toren weiter nach. Den Schlusspunkt setzte sieben Minuten vor Schluss Kaan Özmen mit dem 11:0-Endstand. Der VfB Bottrop ist damit auf Platz vier der Tabelle vorgerückt, nächste Woche gastieren sie beim Topspiel im Nordler-Park.

 

 

 

 

VfB Bottrop C1 – VfR 08 Oberhausen C1 1:3 (1:2)

 

Eine unglückliche Niederlage musste unsere C1 hinnehmen. Gegen den Tabellendritten VfR 08 Oberhausen zeigte sie eine kämpferisch und fussballerisch gute Leistung, konnte sich am Ende jedoch für ihren immensen Aufwand nicht belohnen. Nach einer Viertelstunde kassierten wir nach einem Eckstoß von der rechten Seite per Kopf das 0:1, der zweite Gegentreffer folgte prompt. Aber unsere Jungs gaben sich nicht auf und kämpften, kamen auch im weiteren Verlauf besser ins Spiel. Nachdem Mohamed Güngör eine Chance vergeben hatte, setzte sich Coskun Kargün gegen zwei Verteidiger durch und schob zum 1:2 ein, eine klasse Aktion von unserer Nummer neun. Kurz darauf hatte Cenk Acar den Ausgleich auf dem Fuß, er zirkelte den Ball aus 15 Metern jedoch nur an den linken Innenpfosten. Was für ein Pech! Nach der Pause blieb das Spiel zumeist ausgeglichen, und obwohl das 1:3 ergebnistechnisch den Knock-out bedeutete, arbeiteten und kämpften unsere Jungs tapfer und unglaublich energisch bis ans Spielende. Mit dieser Leistung ist nächste Woche beim Derby in Rhenania mehr drin.

 

 

 

 

SF Königshardt B1 – VfB Bottrop B1 3:0 (0:0)

 

Unsere B1 hat das Topspiel der Qualigruppe leider verloren. Bei den SF Königshardt unterlag man spät mit 0:3. Die erste Hälfte ging zwar torlos zur Neige, doch auf beiden Seiten konnten gute Tormöglichkeiten verbucht werden. Im zweiten Durchgang merkte man beiden die Angst an, Fehler zu machen, die eine Niederlage zur Folge haben könnten. Erst nach über einer Stunde brachte Königshardt erstmals den Ball im Tor unter, es war eine nicht unverdiente wie auch immens wichtige Führung. Denn der VfB musste nun hinten aufmachen und attackieren, um noch etwas Zählbares vom Pfälzer Graben mitzunehmen. Letztlich brachte der Sturmlauf jedoch keinen Ertrag – im Gegenteil, Königshardt konterte wie aus dem Lehrbuch und fuhr einen zu hoch ausgefallenen 3:0-Heimsieg ein. Damit bleiben die Oberhausener Spitzenreiter und der VfB verliert den Anschluss an diesen.

 

 

 

 

VfB Bottrop E3 – BV Osterfeld E1 8:2 (5:0)

 

Unsere E3 ist weiter im Aufwind. Das Team von Trainer Sergej Fastischewski gewann auch zuhause gegen den höher platzierten BV Osterfeld mit 8:2 und rückte somit auf Tabellenplatz zwei vor. Ömer Uzun und Juamaa Omar brachten unsere Mannschaft nach gut zwölf Minuten in Front, ein Doppelpack von Nick Fastischewski sowie der fünfte Treffer, erzielt durch Leon Tahiri, markierten den verdienten wie deutlichen Halbzeitstand. In Hälfte zwei kamen auch die Gäste aus Osterfeld zweimal zum Torerfolg, auf Seiten des VfB schraubte Merdan Kaya das Ergebnis in die Höhe, Ömer und Nick konnten wie im ersten Durchgang ebenfalls mit weiteren Erfolgserlebnissen brillieren.

 

Glück Auf

Tristan Berghoff

 

 

 

Außerdem:

VfB Bottrop B2 – VfR 08 Oberhausen B1 7:2

 

VfB Bottrop D2 – VfR 08 Oberhausen D2 10:0

 

VfB Bottrop A1 – VfR 08 Oberhausen A1 2:3

 

B Bottrop D4 – GA Sterkrade D2 1:2

 

VfB Bottrop E1 – Fortuna Bottrop E1 10:1

 

Sterkrade 06/07 E1 – VfB Bottrop E2 3:4

 

SF 08/21 Bottrop E1 – VfB Bottrop E4 1:16

 

 

Das Spiel der F2 um Trainerin Karin Mosgoll ist ausgefallen, da der Gegner Adler Oberhausen zu wenige Spieler hatte, um anzutreten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0