C2 gewinnt, E3 neuer Tabellenführer

 

Unsere C2 hat den vierten Sieg in Folge eingefahren und den Aufwärtstrend fortgesetzt, die E3 grüßt dank eines überzeugenden Erfolgs in Fuhlenbrock nun von der Tabellenspitze. Für die D3 reichte es im Topspiel nur zum Unentschieden.

VfB Bottrop C2 – Post Oberhausen C1 2:1 (1:0)

 

Für unsere C2 gehen die Wochen des Erfolgs weiter. Gegen Post Oberhausen gewann die Mannschaft verdient und zu niedrig mit 2:1, weil etliche gute Möglichkeiten ungenutzt blieben. Es dauerte bis zur 30.Minute, dass Mikail Yavuz das 1:0 erzielte, eine Hereingabe von der rechten Seite drückte er über die Linie. Zuvor scheiterten bereits Hasan Isci, Fynn Henkel und Justin Pitkowski mit dem gleichen Ziel. Nach dem Seitenwechsel blieben wir agiler und erhöhten durch einen starken Rechtsschuss von Chalet Rifai aus zwölf Metern ins kurze Eck auf 2:0. Post Oberhausen hatte dem ganzen nur noch einen kuriosen Elfmetertreffer hinzuzufügen, ansonsten kontrollierte unsere C2 die Partie bis zum Ende. Das 2:1 war der vierte Sieg in Folge und bedeutet eine gute Ausgangsposition im Rennen um die oberen vier Plätze.

 

 

Sterkrade-Nord D3 – VfB Bottrop D3 3:3 (2:2)

 

Unsere D3 hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpasst, im Topspiel im Nordler-Park trennte man sich von der SpVgg Sterkrade-Nord unentschieden 3:3. Nach einer guten Viertelstunde durften wir zum ersten Mal jubeln, Emirhan Düzcük traf zum 1:0 nach einer schönen Kombination über den rechten Flügel. Binnen zwei Minuten drehten die Gastgeber in den Minuten 19 und 20 das Spiel, doch wir schlugen noch vor der Pause zurück. Erneut war Emirhan Düzcük mit seinem platzierten Rechtsschuss der Torschütze. Es entwickelte sich eine Partie mit offenem Visier, beide Mannschaften spielten nur auf Sieg. Sterkrade sah sich durch den sie in Führung bringenden Treffer zum 3:2 zunächst im Vorteil, aber erneut konnte unsere Mannschaft egalisieren. Kaan Özmen netzte fünf Minuten vor dem Ende zum 3:3-Endstand ein. Damit bleiben beide punktgleich auf den Rängen drei und vier.

 

 

VfB Bottrop B1 – VfR 08 Oberhausen B2 4:2 (1:1)

 

Einen holprigen Sieg feierte indes unsere B1. Eine Woche nach der enttäuschenden Niederlage bei Tabellenführer Königshardt tat sich unsere Elf lange schwer gegen die Zweitvertretung des VfR 08 Oberhausen. Diese ging, nachdem Baran Altunbas die frühe Führung für den VfB besorgt hatte (12.), in Durchgang zwei in Front, dem Ausgleich vor dem Pausenpfiff ließen sie nach Wiederanpfiff einen weiteren Treffer folgen. Die Blamage konnte jedoch noch abgewendet werden, Aydin Harputlu egalisierte eine Viertelstunde vor Abpfiff den Spielstand, ehe Baran Altunbas mit seinem Doppelpack die Begegnung ganz zu unseren Gunsten drehte. Israfil Ermis beendete letztlich die verbliebenen Hoffnungen der Gäste auf einen Punktgewinn, unsere B1 gewinnt spät gegen den VfR 08 Oberhausen und festigt dadurch Tabellenrang drei.

 

VfB Bottrop F1 – SF Königshardt F1 3:8 (0:6)

 

Unsere F1 zeigte am Samstag zwei Gesichter. Pünktlich kurz vor Halloween war das der ersten Halbzeit ein erschreckend düsteres, es lief wenig bis gar nichts zusammen und wir wurden von den bislang ungeschlagenen Gästen aus Königshardt völlig überrannt. Ein halbes Dutzend Gegentore standen zur Halbzeit bereits zu Buche. Nach der Halbzeit offenbarte sich dann das andere Gesicht unserer F1, das temporeichen wie kreativen Offensivfussball beinhaltet und über gute Kombinationen zum Erfolg kommt. Plötzlich dominierten unsere Jungs die Partie, Königshardts starkem Torwart ist es anzukreiden, dass erst nach 27 Minuten das erste Tor durch Masud Danquah fiel. Nach einem weiteren Gegentreffer setzte er den Ball erneut ins lange Eck zum zwischenzeitlichen 2:7. Tyler Pauls war abermals im Pech, zunächst fischte der Torwart sein Geschoss aus dem Winkel, dann traf er nach Vorlage von Dogus Celik die Latte. Erst in Minute 36 krachte es im Königshardter Stübchen. Da wusste jeder, Tylers Granate war eingeschlagen und für den tollen Schlussmann gab es nicht den Hauch einer Abwehrchance. So verabschiedete sich unsere F1 wenigstens mit einer sehr anständigen zweiten Halbzeit aus dem Spiel, denn immerhin die hatten sie mit 3:2 gewonnen.

 

 

Glück Auf Tristan Berghoff

 

 

Außerdem:

Sterkrade-Nord A1 – VfB Bottrop A1 2:3

 

Sterkrade-Nord B2 – VfB Bottrop B2 1:4

 

Rhenania Bottrop C2 – VfB Bottrop C1 10:0

 

VfB Bottrop D1 – VfR 08 Oberhausen D1 1:1

 

Sterkrade-Nord D2 – VfB Bottrop D2 11:0

 

Adler Oberhausen – VfB Bottrop D4 2:3

 

BW Fuhlenbrock E1 – VfB Bottrop E1 1:8

 

VfB Bottrop E2 – Post Oberhausen E1 12:0

 

BW Fuhlenbrock E3 – VfB Bottrop E3 0:9

 

VfB Bottrop E4 – Buschhausen 1912 E2 12:3

Kommentar schreiben

Kommentare: 0